24.05.12 21:30 Uhr
 708
 

"Facebook Camera": Facebook veröffentlicht eine eigene Foto-App

Vor sechs Wochen hat Facebook eine Milliarde Dollar für den Foto-Dienst "Instagram" auf den Tisch gelegt (ShortNews berichtete). Nun hat Facebook eine eigene Foto-App in den App Store gebracht, die sich "Facebook Camera" nennt.

Die kostenlose Applikation ermöglicht nicht nur das schnelle erstellen und hochladen von Fotos, sondern auch eine Bildbearbeitung. Nicht fehlen dürfen natürlich die typischen Filter und Effekte, mit denen "Instagram" so erfolgreich geworden ist.

Außerdem lassen sich Bilder zuschneiden, drehen und anschließend mit den Freunden im sozialen Netzwerk teilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Foto, Facebook, App
Quelle: www.appblogger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 21:30 Uhr von ChackZzy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das war nach dem Instagram-Deal ja zu erwarten. Die App sieht sehr gelungen aus (siehe Quelle) und dürfte bei vielen Facebook-Nutzern sicher einen großen Anklang finden.
Kommentar ansehen
24.05.2012 21:54 Uhr von samson85
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2012 22:28 Uhr von pazzo2012
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ja es nervt: facebook hier, facebook da.
Und viele checken einfach nicht, dass facefuck ne ganz üble sache ist oder es interessiert sie nicht.