24.05.12 19:31 Uhr
 1.906
 

Hannover: Tempo 10, Überholverbot und Kennzeichnung für Radfahrer gefordert

In Hannover fordert die Verkehrswacht ein Tempolimit für Fahrradfahrer.

"In stark frequentierten Bereichen sollte Tempo 30 gelten. In der Georgstraße entlang der Oper sogar nur Tempo 10. Das geht sonst mit den Fußgängern nicht anders", so die Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Cornelia Zieseniß (59).

Zudem möchte sie eine Kennzeichnungspflicht für Fahrräder wie bei Mopeds und ein Überholverbot auf schmalen Wegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hannover, Radfahrer, Tempo, Kennzeichnung, Überholverbot
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 20:02 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Hannover: Verkehrswacht verfällt Wahnvorstellungen
Kommentar ansehen
24.05.2012 20:02 Uhr von MisterX3103
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
Die spinnen: Wie soll das gehen? Hat jeder ´nen Tacho am Rad um Geschwindigkeiten zu messen? Kennzeichnungspflicht ist nur der 1. Weg um irgendwelche Steuern abzuzocken.
Kommentar ansehen
24.05.2012 20:05 Uhr von 1234321
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Die Radfahrer fahren nicht mehr so gemütlich: wie vor 25 Jahren.

Damals radelten sie nur mit 10 km/H und brennender Zigarette im Mund.

Aber heute fahren sind sie durchtrainiert mit 30 km/H.
Kommentar ansehen
24.05.2012 20:49 Uhr von wrazer
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Gründe gegen ein Begrenzung: -haben eigene Radwege, wer diese als Fußgänger bewusst ignoriert ist selbst schuld. Man sollt ja auch nicht Blind auf die Staße laufen.
-Wenn kein Radweg da ist, sind Radfahrer verpflichtet auf der Straße zu fahren, dort ist ein höheres Tempo meist sinnvoller

Würde erstmal bestehende Verordnungen eingehalten werden, gäbs auch weniger Unfälle.
-§ 1 StVO 1) & 2) Gegenseiteige Rücksichtsnahme
-§ 2 StVO 5) Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr dürfen mit Fahrrädern Gehwege benutzen.
Kommentar ansehen
24.05.2012 22:25 Uhr von pazzo2012
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
toll: und wieder eine neue Einnahmequelle.
Auch wenn ich finde, dass Radfahrer sich selten an die Verkehrsregeln halten, aber primär nur wieder Abzocke.
Kommentar ansehen
24.05.2012 22:35 Uhr von Annika-in
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wann kommt endlich die Fahrradsteuer? Es ist doch eine Sauerei, dass man kostenlos einfach so mit dem Fahrrad fahren kann wie man will. Ich fordere neben der Kennzeichenpflicht wie beim PKW eine Fahrradsteuer für jedes Fahrrad in Höhe von 300€ / Jahr / Fahrrad.

Natürlich müssen Leute die bsp. 2 Fahrräder besitzen auch beide Fahrräder anmelden und besteuern!!!

Ich schlage außerdem vor, die GEZ damit zu beauftragen sämtliche Hausdurchsuchungen nach nicht angemeldeten und versteuerten Fahrrädern durchzuführen.

Bitte + wer die Ernsthaftigkeit dieser Forderung verstanden hat und befürwortet.

PS: Die dadurch gewonnenen Steuereinnahmen könnten wir ohne Abzüge direkt in den bald kommenden Griechenland Soli einzahlen.
Kommentar ansehen
24.05.2012 23:52 Uhr von Tuetengeier
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Radfahrerkennzeichen: So ein Radfahrerkennzeichen finde ich ganz gut. Rote Ampeln oder Fußgängerzonen sind den meisten Bikern doch egal. Lustig und immer voll drauf ! Verkehrsregeln werden einfach ignoriert. Beleuchtung am Fahrrad ? KEINE ! Besonders in den dunklen Monaten im Jahr sind lauter Selbstmörder auf den Strassen unterwegs. LEUTE, ohne Beleuchtung sieht man euch als PKW oder LKW Fahrer einfach nicht.Und das ist nicht nur in Hannover so. Ja, das geschrei ist immer groß wenn ein Fahradfahrer angefahren wird. Aber wenn die Biker sich so rücksichtslos im Strassenverkehr verhalten brauchen sie sich nicht zu wundern. So ein kostenloses Pflichtkennzeichen für Radfahrer wäre eigentlich in Ordnung. Da könnte man seinen Unfallgegner identifizieren. Bevor der mit seinem Drahtesel davonrauscht.
Mir selbst hat ein Radfahrer die Vorfahrt genommen. Ist in mein Auto gefahren. Als der KTW gekommen ist hat der Kerl das weite gesucht. Ich bin auf meinem Schaden sitzengeblieben. Kasko mit Selbstbeteiligung ! 150 Euro ! Ich fahre selbst mit dem M-Bike durch die Gegend. Aber ich werde weder mich, noch andere in Gefahr bringen. NACHDENKEN ist angesagt !
Kommentar ansehen
25.05.2012 00:24 Uhr von Talknmountain
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Tuetengeier: Sind wieder jede Menge Unbeleuchteter unterwegs heute wie es scheint. Wer unbelehrbar ist muss es halt im Extremfall mit seinem Leben bezahlen...
Kommentar ansehen
25.05.2012 00:29 Uhr von Tuetengeier
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Radfahrerkennzeichen: Hi ! Ich hätte jetzt gerne mal eine Begründung für die "NEGATIV" Bewertungen zu meinem Beitrag ! Bis jetzt sind es drei ! Also raus damit ! Was passt euch nicht ?
Kommentar ansehen
25.05.2012 00:47 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
vollkommen irr: jetz wo sichs immer weniger leute leisten können mit dem auto zu fahren is es ja klar, dass die politik langsam anfangen muss auf die fahrradfahrer einzudreschen aghf789q23zhfbzuiGOFPAUOÖigfpa uoöGBFP)ASBGFPFBASKDC
Kommentar ansehen
25.05.2012 03:01 Uhr von bigX67
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
au ja fahrradfahrer kennzeichnen.
aber auch fussgänger. die verursachen auch den einen oder anderen unfall.
und helmpflicht für ALLE !!!
Kommentar ansehen
25.05.2012 05:53 Uhr von Schnoile1981
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, wie das gehen soll...
Habe noch kein Fahrrad mit Tacho gesehen
Kommentar ansehen
25.05.2012 13:48 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tuetengeier: Warum nicht gleich Kennzeichnungspflicht für Fußgänger?
Oder direkt Chip implantieren?

WEIL MAN DAS ÜBERWACHUNGSTAAT NENNT!
Kommentar ansehen
02.06.2012 12:33 Uhr von Finalfreak
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habt ihr keinen Fahrradcomputer? Der kostet höchstens 10€ und zeigt einem die Geschwindigkeit an.
Tempolimits sind aber wirklich schwachsinnig.
Gegenseitige Rücksichtnahme ist richtig wichtig, ich kann
es gut einschätzen da ich Auto, Motorrad und Fahrrad fahre
und ich erlebe es immer wieder, das sich sehr sehr viele Leute wie die letzten Arschlöcher aufführen.
Die pfeifen auch Gesetze, Regelungen oder die Rücksichtnahme und Freundlichkeit.
Könnte mich über die Radfahrer aufregen, die keine Handzeichen geben und rumziehen oder Abends kein Licht anhaben.
Von dieser Spezies hätte ich auch fast welche aufgegabelt, die beschweren sich dann auch noch ....
Motorradfahrer die sich durchschlängeln, in der Stadt überholen kann ich nicht verstehen, fahrt doch einfach normal.
Autofahrer die meinen, die müssen Zigaretten aus dem Fenster Werfen wenn man hinter ihnen mit Motorrad oder Fahrrad fährt, könnte ich eine verpassen.
Hab schonmal eine Kippe ans Visier bekommen, zum Glück hatte ich einen Integralhelm ....

[ nachträglich editiert von Finalfreak ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?