24.05.12 15:12 Uhr
 1.391
 

Brandneues Modell für den Weltmarkt: Peugeot zeigt den neuen 301

Der französische Autobauer Peugeot wird auf dem kommenden Pariser Autosalon im Herbst sein brandneues Modell 301 vorstellen. Dieser ist als Weltauto gedacht.

Die Stufenhecklimousine ist 4,44 Meter lang und verfügt über einen Radstand von 2,65 Meter. Der Kofferraum soll stattliche 506 Liter fassen. Das Design orientiert sich an den Brüdern 508 und 208. Als Antrieb stehen drei Maschinen zur Auswahl.

Zwei Benziner mit 72 und 115 PS, dazu ein Diesel mit 92 PS. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Klimaautomatik, ein Bremsassistent, ESP, ABS und vier Airbags. In Deutschland wird der 301 offiziell jedoch nicht angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Modell, Peugeot, Vorstellung, Weltmarkt
Quelle: auto.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 18:32 Uhr von Silver-Server
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Naja: Hüte dich vor Sturm und Wind, und Autos die aus Frankreich sind.
Kommentar ansehen
24.05.2012 23:34 Uhr von .stef.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist jetzt nix besonderes drann find ich.
Kommentar ansehen
25.05.2012 07:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hässlich: joa

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?