24.05.12 13:38 Uhr
 362
 

Bielefeld: Mann war nackt auf einem Spielplatz - Anzeige

Ein 32-jähriger Bielefelder wollte den Tag auf dem Spielplatz verbringen. Soweit nichts ungewöhnliches, allerdings war er dabei komplett nackt.

Drei Kinder, die auch dort anwesend waren, trauten sich aus Angst nicht auf die Toilette. Schließlich alarmierten besorgte Eltern die Polizei.

Als er aufgefordert wurde, sich eine Hose anzuziehen, erklärte er, er habe nicht gewusst, dass dies verboten sei. Außerdem meinte er, im Internet gelesen zu haben, dass man sich in der Öffentlichkeit nackt präsentieren dürfe. Eine Anzeige wegen exhibitionistischen, sexuellen Handlungen vor Kindern folgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Bielefeld, Spielplatz, Nacktheit, Exhibitionismus
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 13:51 Uhr von Tattergreis
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bielefeld gibt es nicht, das ist nur ein Mythos.
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:05 Uhr von Nexxus21
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist Nonsens: .
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:05 Uhr von GangstaAlien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay: mit 32 müsste er sowas eigentlich verstanden haben.
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:15 Uhr von humantraffic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein 32-jähriger Bielefelder wollte den Tag auf dem Spielplatz verbringen. Soweit nichts ungewöhnliches..."

ehm.. DOCH!
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:29 Uhr von Fillip
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sexuelle Handlungen vor Kindern ? Was denn für sexuelle Handlungen vor Kindern ? Hat er doch gar nicht gemacht. Klar setzt man sich nicht nackig auf nem Spielplatz auf eine Bank aber das ist doch keine sexuelle Handlung. Dann müßten ja alle Menschen am FKK Strand, auf dem auch Kinder sind, angezeigt werden, oder in einer Sauna wo auch Minderjährige mit ihren Eltern sind.
Nur, weil man sich nicht auf nem Spielplatz nackig macht, ist es nicht gleich sofort eine sexuelle Handlung vor Kindern.Ich versteh nicht, wie so eine Anzeige gerechtfertig wird.
Eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses könnte ich da eher verstehen aber mit sex vor Kindern hat das überhaupt nichts zu tun.

[ nachträglich editiert von Fillip ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:41 Uhr von ptahotep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur ein heißt es bei der Amtsvereidigung nicht "so wahr mir Gott helfe" und wird sich nicht auf die Bibel bezüglich der ehtischen Grundregeln berufen?
Da steht im 1. Buch Mose - Kapitel 2 Vers 25: "Und sie waren beide nackt, der Mensch und das Weib, und schämten sich nicht. "...

Ob das die Richter auch berücksichtigen?

SCNR!
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:55 Uhr von Fillip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ptahotep: Das war noch zu paradisischen Zeiten. Da gabs auch noch nichts an zu ziehen. Das sie nackt sind merkten sie ja erst als sie vom verbotenen Baum gegessen hatten. Da schämten sie sich.
Das wird ein Richter sicher nicht berücksichtigen :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?