24.05.12 13:14 Uhr
 1.963
 

Griechenland: Weil Frau Rechnung nicht zahlen konnte, behielt Klinik Baby als Pfand

Griechische Krankenhäuser gehen inzwischen rigide mit Patienten um, die ihre Rechnungen nicht bezahlen konnten.

In einem Fall konnte eine Frau, die gerade in einer Klinik entbunden hatte, die geforderten 1.200 Euro nicht bezahlen. Daraufhin beschloss das Krankenhaus, der Frau ihr Neugeborenes nicht mit nach Hause zu geben.

Das Baby wurde als eine Art Pfand einbehalten, bis sie ihre Rechnung zahlen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baby, Griechenland, Klinik, Rechnung, Pfand
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 13:16 Uhr von Jeyze
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott Und solche Leute beschimpfen UNS!

Ich erspare mir jeden weiteren Kommentar..
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:08 Uhr von GangstaAlien
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
So ähnlich: holt die Mafia ihre Schulden ein
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Einfach nicht abholen irgendwann wird es dem Krankenhaus sicher zu blöd, wenn es das Kind aufziehen muss. Irgendwann muss es in den Kindergarten und mal in die Schule.
Kommentar ansehen
24.05.2012 16:06 Uhr von esKimuH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Ja, so wäre das bei UNS, aber sicher nicht in Griechenland.
:-(
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:59 Uhr von