24.05.12 12:45 Uhr
 296
 

Urteil: "BILD" darf Gabriele Pauli nicht als "durchgeknallte Frau" bezeichnen

Die Politikerin Gabriele Pauli hat gegen die "BILD"-Zeitung einen juristischen Sieg errungen.

Das Landgericht Traunstein hat entschieden, dass die derzeit Fraktionslose nicht als "durchgeknallte Frau" bezeichnet werden. "BILD" hatte Pauli in einem Online-Artikel so betitelt.

Ein Schmerzensgeldzahlung in Höhe von 5.000 Euro lehnte des Gericht allerdings ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Frau, Urteil, Pauli, Berichterstattung, Gabriele Pauli
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 12:53 Uhr von GangstaAlien
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich die Bild hasse: aber ihhhhh sone eklige, will die noch Schmerzensgeld...Solchen Menschen geht es vieeeel zu gut....
Kommentar ansehen
24.05.2012 13:25 Uhr von Babykeks
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was genau bringt dieses Urteil?! Die BILD schre Was genau bringt dieses Urteil?! Die BILD schreibt etwas, was nicht in Ordnung ist - und ein Gericht sagt, sie dürfen das nicht.

Aber da ist es doch schon passiert?! Wer liest denn den Artikel noch, nachdem das Urteil da ist?

Wie im Halteverbot parken - und wenn ein Richter sagt, das darf ich nicht, dann fahr ich das Auto eben weg. Keine Strafe... Warum dieses Vorgehen wohl nicht Praxis ist?!?!

PS: Mein Statement bezieht sich nicht darauf, ob die Dame es verdient hat, so betitelt zu werden oder nicht - ich finde lediglich diese Art von Urteilen generell einfach nur dumm...

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:57 Uhr von Justus5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also Frau Pauli hat das wirklich nicht verdient. Da ist diese dümmliche Zeitung definitiv zu weit gegangen.

Und deswegen MUSS es auch ein Gerichtsurteil geben. Wenn sie nicht klagt, kann Bild beim nächsten Artikel wieder so schreiben.

Ich finde übrigends Horden von Politiker, wo das Adjektiv "durchgeknallt" besser angebracht wäre.
aber dafür reicht hier der Platz nicht.......

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?