24.05.12 11:37 Uhr
 86
 

CDU-Politiker Heiner Geißler kritisiert die Entlassung von Norbert Röttgen

Die Entlassung von Norbert Röttgen als Bundesumweltminister ruft jetzt auch die Kritik von Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hervor.

Die Niederlage der CDU bei den Wahlen in Nordrhein-Westfalen liege nicht an der Person des ehemaligen Ministers. Vielmehr tendieren die Menschen zurzeit bundesweit nach links.

Für Geißler ist es der größte Fehler der Union gewesen, dass es nicht geschafft wurde, eine Koalition mit den Grünen zu finden. Stattdessen legte man sich gleich auf die FDP fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, FDP, Politiker, Entlassung, Norbert Röttgen, Heiner Geißler
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 16:01 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm es hat ja schon was niedliches:
Merkel hatte "vollstes Vertrauen" in korrupte, betrügerische Minister- da hat sie keinen Grund gesehen, diese schnell zu feuern.
Und nun: zack- ein potentieller Kanzlerkanditat weniger.

Ich vermute mal, sie war froh, ihren Konkurrenten loszuwerden- das hatte Kohl ja auch schon so praktiziert.
Die NRW-Wahl war wohl sowas wie ein Selbstmordkommando für Röttgen, die Niederlage war abzusehen.

Ich finde das nicht besonders tragisch, aber Merkels Verhalten spricht eben für sich.
Bzw. gegen sie.

Momentan habe ich den Eindruck, Röttgen wurde für seine Untätigkeit von den Energiekonzernen fürstlicher bezahlt als Wulff von seinen Gönnern.
Kaum ist der Typ weg, kommt wieder Schwung in die energiewede- welch Überraschung...
Kommentar ansehen
25.05.2012 14:10 Uhr von berndboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat aber gedauert: bis sich der altpolitiker geäußert hat.

es interessiert nur leider keinen, ist ungefähr so, als wenn ich mich zu dem thema geäußert hätte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?