24.05.12 11:28 Uhr
 1.492
 

"Diablo 3" - Bester Verkaufsstart eines PC-Games aller Zeiten

"Diablo" bekam nach zwölf Jahren Warten nun endlich eine Fortsetzung. "Diablo 3" erschien vergangene Woche und holte sich einen Rekord. Die Release gilt als "Erfolgreichster Verkaufsstart eines PC-Spiels".

Innerhalb der ersten 24 Stunden wurde das Spiel 3,5 Millionen Mal verkauft. In der ersten Woche spricht Blizzard von 6,5 Millionen verkauften Exemplaren.

Die anfänglichen Probleme des Spiele beim Mitternachtsverkauf sind inzwischen verflogen, so dass die Spieler sich problemfrei einloggen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Diablo, Blizzard, Diablo 3, Verkaufsstart
Quelle: www.netzwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 11:30 Uhr von Anima_Amissa
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Mir fällt auf die schnelle kein anderes Game ein, um das solch ein Riesen-Hype gemacht wurde.
Kommentar ansehen
24.05.2012 11:32 Uhr von Didatus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Diablo 3 ist Klasse: Es ist zwar wieder ein absoluter Zeitkiller und für einige sicher zu monoton, aber Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Ich habe zumindest ordentlich Spaß mit meinen Kollegen, wenn wir mal wieder eine gemeinsame Session machen :)
Allerdings kann man noch nicht davon sprechen, dass die anfänglichen Probleme verflogen sind. Gestern Abend erst wieder mitten in einer Runde rausgeflogen. Ein Kollege hat beim Relogin ständig nur noch Error 33 und 37 bekommen und brauchte eine viertel Stunden, bis er wieder drin war. Dann nochmal fünf Minuten bis wir wieder ein neues Spiel starten konnten. Dann lief aber alles wieder glatt und machte einfach nur Laune =)
Kommentar ansehen
24.05.2012 12:21 Uhr von RainerKoeln
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
naja: ich würds am liebsten zurückgeben. habe blizzard schon kontaktiert. aber durch die accountbindung wird das wohl nichts....

diablo3 das war mein letztes blizzard produkt. 50€ für ein spiel, dass ich seit 9 tagen nicht länger als 20 minuten spielen kann...
Kommentar ansehen
24.05.2012 13:22 Uhr von phiLue
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist ´n klasse Game und der Online-Zwang juckt mich nicht. Hab mir das Spiel letzten Freitag gekauft und seitdem fast gar keine Probleme mit Verbidnungen zum Server :)

Find es außerdem sehr gut das ich mich sofort in das Spiel meiner Freunde einloggen kann und anders herum und das ohne Probleme. :>
Kommentar ansehen
24.05.2012 13:39 Uhr von Skyfish
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@anima_amissa: das hat Blizzard in der Regel gut drauf. Sie haben natürlich schon ein supergroße Fanbase, und wenn dann die Information gut gestreut werden (und das teilweise über mehrere Jahre), dann drehen natürlich auch die Spielemagazine ab. Schade das die meisten Artikel eher Werbung für das Produkt sind, als das sie den Leser informieren.

Interessant war, das Diablo 3 im Vorfeld (open Beta Wochenende) sehr polarisierte. Die einen fanden es lahm, die anderen haben es gleich vorbestellt.

Ich habs mir jedenfalls gekauft und fand es am Anfang gut. Als aber letzten Sonntag die Server über mehrere Stunden nicht erreichbar waren, habe ich erst gemerkt das ich wiedermal sprichwörtlich an der Nadel hänge.

Gratulation Blizzard, ihr habt mich wiedermal bekommen.
(Torchlight 2 wird trotzdem gekauft)
Kommentar ansehen
24.05.2012 15:10 Uhr von CurseD
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Rainer_Koeln: Lügner!

Ich als Vollzeitbeschäftigter mit anderen rL-Verpflichtungen bin inzwischen schon Stufe 50. Kannst mal zwei, drei Stunden nicht zocken und diffamierst dann direkt einen klasse Spielehersteller. Aber man merkt, dass du nicht viel zockst - bei vielen anderen Spielen gibt es bei Onlinezwang das gleiche Problem.

Also, geh mir nicht auf die Eier und quatsch keine Scheisse.
Kommentar ansehen
24.05.2012 15:51 Uhr von RainerKoeln
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Curse: Vielen dank, für deine unqualifizierten Worte. Top!

Es ist richtig, dass ich kaum andere Spiele spiele. Wenn ich mich Samstag um 10 Uhr an den Rechner setze und einen Tag spielen möchte und das aber nicht klappt, dann komme ich mir schon ziemlich vergaukelt vor.

Ich weiß ja nicht, was du für einen Job hast, aber mehr als Staplerfahrer kann es nicht sein. Denn hättest du was richtiges gelernt, wüsstest du, dass es Rechte und Pflichten gibt, wenn man etwas kauft. Und die Pflichten seitens Blizzard sehe ich stark verletzt, wenn ich 100% für ein Produkt ausgebe, es aber nur 10% nutzen kann.

Dir wär das natürlich vollkommen egal, wenn du einen Porsche bezahlst und dann maximal 45 kmh, wie ein Roller fahren kannst. Du fährst ja eh nicht viel Auto....
Kommentar ansehen
24.05.2012 16:11 Uhr von CurseD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, viel *mimi* um nix. Schau dir lieber das recyclen von Dungeons bei DragonAge2, das Ende von Mass Effect3 oder Day-One DLC´s an - das sollte dich aufregen, und nicht paar Probleme beim Einloggen.

Rechte und Pflichten? Du hast die Nutzungsrechte der Software erworben, nicht die ganze verdammte Serverfarm.

Und so nebenbei du Lappen; als IT´ler hab ich schon ein wenig Ahnung von der Materie - dein ganzer Post stinkt halt nur so vor undurchdachtem Gelaber.
Kommentar ansehen
24.05.2012 16:31 Uhr von RainerKoeln
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
cursed: du als IT Azubi musst noch einiges lernen:

Wenn ich Nutzungsrechte erwerbe, möchte ich diese auch verwirklichen... Und wie der Name "NutzungsRECHTE" schon sagt, habe ich ein Recht darauf...

Ihr solltet in der Berufsschule mal das BGB durchgehen.

Aber ich merke schon, du bist beratungsressistent.
Kommentar ansehen
24.05.2012 16:36 Uhr von Bibaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aller zeiten... aller zeiten... aller zeiten: wie mich das bei den medien nervt...
als wenn nie wieder ein spiel kommen wird, das diesen rekord schlagen wird... so eine behinderte floskel -.-

[ nachträglich editiert von Bibaa ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 16:41 Uhr von keglunek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vorteil RainerKoeln^^: Wer ist jetzt hier das oberste Übel?! :-D
Kommentar ansehen
24.05.2012 16:52 Uhr von zorndyuke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach mensch: Menschenskinder heult nicht rum! Keiner von uns allen kann auch nur im geringsten Ansatz auch nur schätzen was man für ein Servercluster braucht um 3 Millionen User gleichzeitig handlen zu können.

Das weiß man immer nur erst, wenn es soweit gekommen ist! Stresstests gab es nur Simulierte, aber keine Reelen.

Die einzigen Probleme die ich hatte waren zwischen der Zeit von 00:00Uhr und 00:30 Uhr beim offizielen Start. Danach konnte ich Fehlerfrei spielen.

Ihr habt das Recht bei Grün VOR einem Auto über die Straße zu gehen.. schön und gut, nachdem euch der LKW überfahren hat, sind eure Rechte eh keinen Cent mehr wert.

Wir haben das Spiel seit paar Tagen auf Normal durch und man ist das ein geiles Game! Und es wird immer besser! Die neuen schwierigkeitsgrade sind ein echt geiles Konzept und die ganzen neuen Sachen erst.. die Mobs die plötzlich KaMeHaMeHAAA machen und dich instant killen.. ( genug gespoilert )

Hört auf andaurnd euren Hipster scheiß abzuziehen:
"Öhhh.. ich bin ja individuell.. ich will den Mainstream scheiß nicht.. also beleidige ich das Spiel, die Betreiber und alle Spieler.."

( Fortsetzung folgt.. )
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:10 Uhr von TeleMaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
....mein Problem ist nicht das Einloggen, sondern dass beim Spiel absolut kein Diablo-Feeling aufkommt.
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:10 Uhr von d0ink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Serverprobleme sind nicht das Ding. Das Problem ist eher, dass das Spiel TODlangweilig ist!
Diablo 2 konnte man stunden-, monate- bzw. jahrelang spielen. Und D3? Nach 3 Tagen waren fast alle schon auf lvl 60 (maximales Level), nach 4 Tagen wurde Diablo bereits auf Inferno gekillt (zwar durch "Bugusing", aber egal).
Habe bereits mit nem lvl 52 Barbaren die Lust verloren. Einzig der HC-Modus könnte mich noch reizen, aber irgendwie spiele ich lieber SC2.
Da muss man - im Gegensatz zu D3 - immerhin denken und schnelle Reflexe haben.

[ nachträglich editiert von d0ink ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:25 Uhr von RainerKoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ich hab den hersteller oder spieler beleidigt?

die onlinemöglichkeit ist nicht schlecht, hab ich nie behauptet, dass ich sie nicht will. es ist schön, mit freunden spielen zu können. wenn es denn klappt...

und natürlich hat heute jeder eine internetflat, aber darum geht es ja gar nicht.

fakt ist: ich habe das spiel gekauft und kann es nicht spielen. Punkt. Da gibt es nichts zu diskutieren.
Um mal wieder eine Brücke zu bauen: Wenn du dir ein neues Auto kaufst, das nach 5 km liegenbleibt, oder gar nicht erst anspringt willst du auch ersatz/entschädigung/geldzurück...
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:33 Uhr von EpicFail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeitkiller mit kleinen Schwächen: "Diablo 3" ist für mich ein würdiger Nachfolger geworden. "D2" habe ich über sechs Jahre lang gespielt und ich denke "D3" dürfte ähnlich lange anhalten.

Zwar muss man sich erst an das neue Skillsystem gewöhnen, aber sonst läuft das Gameplay einfach locker und rund.
Der Online-Zwang ist zwar unschön, da ich aber ohnehin zu 98% mit Freunden online spiele, ist es nicht tragisch. Die Server hatten zum Start die ein oder anderen Probleme, aber wenn ich hier lese "konnte nur ne Stunde seit Release spielen", ist das schlicht und ergreifend gelogen oder der oder diejenige hat Probleme mit der eigenen Verbindung.
Ich spiele seit Release und habe zwei Chars auf Nightmare und einen in Akt 2 normal. Ich habe seither ingesamt knapp 68 Stunden gespielt und das immer Abends nach der Arbeit und hatte vllt. ein oder zwei mal Probleme beim joinen.

"D3" hat diesen Verkaufsstart jedenfalls verdient hingelegt.
Kommentar ansehen
24.05.2012 18:04 Uhr von Lofthoff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bullshit: Bin gestern Abend noch aus einer laufenden Partie gefolgen und konnte nicht wieder rein "ERROR 37"
soviel zu den behobenen Problemen.
Die sollten von der ganzen Kohle die Sie bis jetzt verdient haben noch ein zwei Server mehr anschaffen...
Kommentar ansehen
25.05.2012 21:03 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: wie immer alle jammern man könne nicht spielen, ich habe mehrere Chars und spiele hardcore auf Alptraum (normal Berufstätig).
Am Releaseday ging nahezu gar nichts, das ist richtig - dann waren die Server an besagtem Sonntag 4-5 Std offline aber das wars auch schon. Ich habe zwischendurch nie probleme mit Verbindungsabbrüchen oder mit dem Login gehabt, ausser in den ersten 2-3 Tagen - da hats teilweise 5 min gedauert.

Wenn ich also sachen wie "dass ich seit 9 tagen nicht länger als 20 minuten spielen kann" lese, dann ist das schlichtweg gelogen. Da bleibt dann nur die Möglichkeit das es gar nicht weiter versucht worden und in die Ecke geflogen ist.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?