24.05.12 06:04 Uhr
 3.908
 

Gefundenes Mini-Organ erklärt Riesen-Wal-Rätsel

Amerikanische und kanadische Wissenschaftler haben jetzt bei Walen ein neues Organ entdeckt, das offenbar die Meeressäuger beim Fressen unterstützt. Das etwa grapefruitgroßes Organ wurde im Unterkiefer von Furchenwalen entdeckt.

"Wir glauben, dass das sensorische Organ Informationen an das Gehirn schickt, um den komplexen Vorgang der Nahrungsaufnahme zu koordinieren", erklärte Nicholas Pyenson vom Nationalen Museum für Naturgeschichte Washington.

Tasthaare, die sich an den Kinnen der Wale befinden, signalisieren den Tieren eine mögliche größere Menge von Nahrung. Ist dies der Fall, öffnet sich der Kiefer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rätsel, Mini, Wal, Organ
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2012 08:02 Uhr von tutnix
 
+43 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: das die japaner das nicht entdeckt haben, wo die doch soviele wale jagen zu wissenschaftlichen zwecken,
Kommentar ansehen
24.05.2012 13:48 Uhr von NRT
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"DaS etwa grapefruitgroßeS Organ"

Das tut doch beim Lesen weh...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?