23.05.12 21:58 Uhr
 5.894
 

Griechische Rechte möchte 70 Milliarden Euro Kriegsschulden von Deutschland

Die griechische Rechtspopulistin Vicky Voulvoukeli (29), die der Partei "Unabhängige Griechen" angehört, möchte eine Begleichung von Kriegsschulden in Höhe von 70 Milliarden Euro von Deutschland.

"Wir sind in der Partei der Meinung, dass die in Vergessenheit geratenen Reparationsansprüche gerade jetzt wieder auf den Verhandlungstisch gehören. Deutschland sollte sich der historischen Verantwortung stellen und mit einer neuen Regierung in Griechenland darüber sprechen.", sagt Vicky Voulvoukeli.

Voulvoukeli ist in Thessaloniki geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Vor vier Jahren kehrte sie nach Griechenland zurück. Sollte ihre Partei am 17. Juni an die Regierung kommen, wolle sie die Reparationsfrage in den Koalitionsvertrag schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Euro, Griechenland, Milliarden, Rechte, Reparation
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 22:05 Uhr von 50I50
 
+91 | -11
 
ANZEIGEN
dachte das Problem: wäre mittlerweile mit den Milliarden die Deutschland bereits wegen der Krise geschickt hat erledigt.
Dann sollen die erst mal die Milliarden Hilfen zurück zahlen. Danach können wir weiter sehen.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:09 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -146
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:26 Uhr von Nobody-66
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
kein problem. das geld holen wir uns einfach von den türken, russen, franzosen usw. , welche irgendwann mal mit deutschland im krieg lagen. gerade italien muss da ganz schön bluten, den die römer haben viel schaden gemacht

*dieser beitrag enthält ironie, die auf wahrhheiten und tatsachen beruht*
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:30 Uhr von Perisecor
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
@ Rechthaberei: "Es hat es aus Habgier getan."

Das mag für einfache Gemüter, die ignorieren, dass Italien dieses Abenteuer angefangen hat und in Griechenland nicht unerhebliche Commonwealth-Kräfte stationiert waren, so aussehen.

Während andere Gebiete wenigstens irgendwie nützlich waren (Frankreich mit MS, Renault, Werften, Häfen, Norwegen schweres Wasser, Häfen etc.), hat sich das ganze Griechenland-Abenteuer zu keiner Zeit irgendwie gelohnt.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:32 Uhr von xjv8
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Hübsch, aber etwas matt im Hirn. Die Reparationszahlungen wird die BRD mit dem Schaden verrechnen was Griechenland durch fortlaufende Misswirtschaft angerichtet hat. Die restlichen Milliarden können sie dann freundlicherweise zurücküberweisen. Bei ihrem Aussehen, könnte sie das BIP nicht unbeträchtlich steigern.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:54 Uhr von Finalfreak
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Wir leisten/ haben genug geleistet. Was uns nach dem Weltkrieg bis heute an Vermögen genommen wurde.
Ist kaum durch Zahlen auszudrücken, Fabriken, Wissenschaftler, Ingenieure, Wissen, Dokumente, Bargeld, Wirtschaftsleistung die in andere Länder bis heute abfliesst.
Wieviel soll Deutschland noch bezahlen!?
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:04 Uhr von Aggronaut
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
und ich will das: zypern wieder zum türkischen reich gehört... ...die spinnen die griechen
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:04 Uhr von lopad
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was solls? Die Alte kann soviel fordern wie sie will, sieht von den angeblichen Kriegsschulden trotzdem keinen Cent.
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:18 Uhr von Perisecor
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ magnat66: Danke für den Hinweis.

Ich hatte zuerst nur "Briten" geschrieben, das dann aber verworfen, weil auch Australier und Neuseeländer in Griechenland stationiert waren.

Alliierte wäre natürlich einfacher zu verstehen gewesen.


Richtig und treffend sind beide Ausdrücke.
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:24 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wurde schon mehrfach angesprochen: und alles ist schon lange bezahlt. Immer wieder die alte Leier. Naja, 29 und rechts .... die sind Stimmenfänger ohne Verstand.
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:40 Uhr von magnificus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na wenigstes: ist sie hübsch :)
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:55 Uhr von TK-CEM
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Nehmen wir mal an . . . . . . . . . . das würde wirklich funktionieren, dann hätte der olle Sarrazin doch schon wieder Recht. Die Welt würde erst Ruhe geben, wenn Deutschland völlig ausgeblutet wäre, damit nicht mehr existieren könnte und mangels Finanzmasse in die umliegenden Länder assimiliert würde, die sich dann alle unsere Vermögenswerte und Landrechte einverleibt hätten. Und das alles, weil wir alle jetzt den Euro haben, den man doch mal schnell mißbrauchen kann.

Erst Griechenland, dann Polen, Rußland, Frankreich und weiß Gott noch wer alles. Wieviel zwischenzeitlich schon bezahlt wurde, interessiert heute doch niemand mehr. Solange Deutschland existiert, hat es zu bezahlen - bis auf alle Ewigkeit, denn Deutschland ist schließlich an allem Schuld *IRONIE OFF*.

Dieser Tussi sollte mal echt eine geklatscht werden. Was sie dann noch sieht, kann sie haben. Hoffentlich kommt die niemals an die Macht oder steckt irgendwelche Hirnamputierte in ihrem Land mit diesem Schrott an. Reiche niemals den kleinen Finger, denn am Ende will man immer die ganze Hand mitsammt dem Arm.

Nach über 67 Jahren von Kriegsschulden zu sprechen ist eigentlich schon ein Völkerverbrechen für sich. Im Zivilrecht würde man von übler Nachrede und Verleumdung sprechen.

Spätestens jetzt sollte Bundesmerkel merken, was sie mit ihrer verf****en Europolitik angerichtet hat, nämlich den langsamen Untergang der Bundesrepublik Deutschland.

Ich lerne schon mal russisch . . . . . nasdorowje . . . . . oder so ähnlich . . . . . *hicks* . . . . . nüchtern ist das ja nicht mehr zu ertragen . . . . .

[ nachträglich editiert von TK-CEM ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 00:07 Uhr von Pelle_Pelle
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
bittee? sonst gehts der frau aber noch ganz gut???

hallo??? wieviel sollen wir denn noch in das marode kack land pumpen??? ich glaub bei der alten kack es wohl total im kopf!! -.-

ich sag nur FUCK YOU !!!

[ nachträglich editiert von Pelle_Pelle ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 00:24 Uhr von ChaosTime2012
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
EU oh du großes EU sag wie lange geht das noch gut: ich sage mal nur eins gottseidank haben die eu uns türken nicht angenommen!
für uns die in deutschland leben wäre es gut,
(wir hätten mehr rechte)aber für die die in der türkei leben und dort steuer zahlen wäre das sicherlich bitter.
und ich sage noch eins dieser eu union die ihr so mögt,wird mit hilfe von israel zerbrechen die lassen das nicht zu das ihr zuviel macht bekommt...!!! ich gebe den eu 10jahre in diese 10jahren wird eu in sich zerbrechen (die reden ja jetz schon über rückkehr in DM) ich denke also bin ich (!) es wird sehr große wirtschaftskriese geben länder die eins zu euch freundlich waren werden euch tag zu tag feindlicher es wird sich um die rohstoffe drehen und in diese 10 jahre könnte sehr stark vermutbar 3.welt krieg brechen
alles andere als deutsche können von mir aus zu hölle gehen!!!!

[ nachträglich editiert von ChaosTime2012 ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 00:59 Uhr von learchos
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@alle: Leute lasst euch doch von solchen Spinnern nicht aufhetzen. Das sind griechische Nazis (nicht nur in Deutschland gibt es Nazis) Die nimmt keiner ernst. Die spielen sich mit solchen Forderungen nur auf. Wer sich jetzt darüber hier aufregt scheint die Inteligenz nur mit dem Schaumlöffen gefressen zu haben. Die sind genau so drauf wie die rechten Parteien hier in Deutschland und sonst wo auf der Welt. Dumm und Einfälltig.
Ich bin halbgrieche und finde es auch scheisse das ich mein schwer verdientes Geld unter anderem da runter Pumpen muss, das im endeffekt ja eh wieder die deutschen und französischen Banken einheimsen. Ist nur eine kleine Umleitung über Griechenland. Man braucht schliesslich eine ausrede. Für die Leute für die es eigentlich bestimmt sein sollte, bekommen garnichts.

Rechtschreibfehler haben kein Copyright, macht was ihr wollt damit.
Kommentar ansehen
24.05.2012 01:57 Uhr von Adrian79
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
omg: ich lach mich weg...
die sollen mal lieber aus der euro zone und zurück zu ihren drachmen.
Kommentar ansehen
24.05.2012 06:47 Uhr von General_Strike
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Israel bekommt noch immer Milliarden: also warum sollte Griechenland die nicht bekommen?

Man sollte das Geld nur als "Rettungsschirm", "Eurobonds" oder "Entwicklungshilfe" verpacken und grösstenteils von Deutschland zahlen lassen.
Kommentar ansehen
24.05.2012 07:39 Uhr von Alh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Vollschuß, sonst fällt mir da nix dazu ein.
Oder?

Kriegsschulden? Der zweite Weltkrieg ist nun mittlerweile fast siebzig Jahre her und da dann noch von Kriegsschulden zu reden ist der blanke Hohn.
Für diese Aussage gehört diese extreme Pop...dingens eingekerkert.
Es reicht.

Nicht genug, dass GR mit Lug und Betrug überhaupt in die EU gekommen ist (spätestens nach Bekanntwerden dieses Betruges hätten die wieder rausgeworfen gehört) und man dort Entwicklungshilfen in Billionenhöhe reingebuttert hat, nein dann wurde speziell DE noch von denen Türken zweiter Klasse als Nazis hingestellt.
Eine Schande ist das!

Merkel und ihre Genossen haben DE verraten! Danke an unsere Volksverräter die hoffentlich nicht mehr lange was zu sagen haben.

Nein GR mir ist es Wurst wenn ihr den Bach runtergeht, lange genug habt ihr Schindluder mit eurem Land getrieben und dass jetzt DE unterzuschieben ist nicht nur lächerlich und äußerst unverfroren sondern entbehrt jeglichen Verstandes. Aber das ihr den nicht habt, habt ihr ja bewiesen mit eurem Staatsbankrott.
Kommentar ansehen
24.05.2012 07:58 Uhr von Horndreher
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In Krisen: kommen immer die Rechtspopulisten aus ihren Löchern und stellen unsinnige Forderungen. Und die Bild bereitet ihnen eine große Bühne weil Griechenbashing ja Auflagen verkauft. Pure Hetze die Partei hat auf den weiteren Kurs in Griechenland wahrscheinlich soviel Einfluss wie die Grünen in China. Selbst wenn sie ins Parlament kommen.
Kommentar ansehen
24.05.2012 08:47 Uhr von werresal
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
dazu sage ich nur:
Nürnberger Prozesse,
Nachmittagssitzung

Zweiundneunzigster Tag. Mittwoch, 27. März 1946

DR. HORN: Ein anderes Gebiet. Ist es richtig, daß Herr von Ribbentrop Anweisung gegeben hatte, unter allen Umständen den französischen Franken gegen eine Inflation zu stützen?

VON STEENGRACHT: Diese Art von Maßnahmen können sich nur auf eine Zeit beziehen, in der ich noch nicht Staatssekretär war. Ich weiß aber, daß die grundsätzliche Linie gegenüber Frankreich und allen besetzten Gebieten die war, daß unter allen Umständen die Währungen möglichst zu erhalten seien, oder besser gesagt, mit allen Kräften zu halten seien. Aus diesem Grunde haben wir auch häufig Gold nach Griechenland geschickt, um dort den Versuch zu unternehmen, die Währung einigermaßen zu halten.

DR. HORN: Was für eine Wirkung wurde in Griechenland durch diese Goldverschickungsmaßnahmen erzielt?

VON STEENGRACHT: Dadurch, daß wir Gold nach Griechenland brachten, drückten wir den Kurs der ausländischen Währungen. Dadurch bekamen die griechischen Händler, die zum großen Teil die Lebensmittel gehamstert hatten, Angst und warfen nunmehr die Lebensmittel auf den Markt, und sie wurden auf diese Weise dem griechischen Volke wieder zugeführt.

DR. HORN: Ist es richtig, daß von Ribbentrop strengste Weisungen gegeben hatte, keine Beschlagnahmungen in den besetzten Gebieten vorzunehmen, sondern nur mit den dortigen Regierungen direkt zu verhandeln?
Kommentar ansehen
24.05.2012 09:19 Uhr von GulfWars
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die ist erst 29 ? Die kommt wie 40: auf dem Foto rüber!

Sieht dafür Uralt aus. Braucht wohl Geld für Botox und co.
Kommentar ansehen
24.05.2012 09:20 Uhr von LLCoolJay
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
jawoll: [edit]

Leute... wenn die NPD fordert Schlesien, Ostpreussen, etc. wieder Deutschland einzugliedern, nehmt ihr das ernst?

Nein? Wieso dann die Aussage einer ebenso unbedeutenden Partei in Griechenland?


Merkts endlich.... diese Aussage kommt so wenig von "den Griechen" wie die Aussagen unserer Merkel-Ferkel von "den Deutschen" kommen.

Glaubt ihr in Griechenland wird weniger Stimmung gegen die "machtbesessenen und arroganten Deutschen" gemacht als hierzulande gegen die "faulen und korrupten Griechen"?

Wacht endlich auf.
Kommentar ansehen
24.05.2012 09:27 Uhr von dagi
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
die: griechen sollen sich an merkel wenden!!! sie findet sicher einen weg weiterhin das volksvermögen an bettler zu verteilen !! sie hat ja nie was dazu getan es zu vermehren !!
Kommentar ansehen
24.05.2012 09:53 Uhr von Freezenjung
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte: in 1 Cent-Stücken bezahlen!
Kommentar ansehen
24.05.2012 10:27 Uhr von grandmasterchef
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man die verrechnet schulden die uns immer noch Geld, gell? ^^

Dumm gelaufen Griechenland.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?