23.05.12 21:13 Uhr
 1.755
 

Herabstufung der Türkei durch Rating-Agentur Standard & Poor´s

Die Rating-Agentur Standard & Poor´s hat nun die Türkei herabgestuft. Dies löste große Empörungen in der Türkei und besonders bei Ministerpräsident Recep Erdogan aus. Erdogan behauptet, dass sich die Rating- Agentur geirrt habe und die türkische Wirtschaft in bester Ordnung wäre.

Zudem denke man darüber nach, den jährlichen Vertrag mit Standard & Poor´s zu kündigen und eine eigene türkische Rating-Agentur zu gründen, die bessere Wertungen geben kann.

Recep Erdogan steht aber nicht alleine mit seiner Meinung da, die Royal Bank of Scotland unterstützt den türkischen Ministerpräsidenten in seinem Vorhaben. Zudem hat bereits die Europäische Union ein Gesetz erlassen, das Regierungen einen Vorteil gegenüber Rating-Agenturen liefern soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Rating, Ratingagentur, Herabstufung, Standard & Poor´s
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 21:19 Uhr von shadow#
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Super! EU-Gesetze gegen Rating-Missbrauch: "Am Dienstag hat die EU ein Gesetz auf den Weg gebracht, aufgrund dessen europäische Staaten Ratingagenturen verklagen können, wenn die Regierungen die Zahlen für falsch halten."

Sieht sonst noch jemand den Denkfehler in Bezug auf gerade diese News?
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:27 Uhr von 50I50
 
+8 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:27 Uhr von xjv8
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Kann: ich einfach nicht verstehen, bei diesem tollen Wachstum, und bei diesen tollen Wirtschaftsdaten. ????

Ich generiere hier schon mal die Überschrift die zu diesem Thema demnächst in Shortnews zu lesen sein wird:

"Erdogan FORDERT, dass S&P diese unberechtigte Abstufung sofort und umgehend korrigiert !"
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:31 Uhr von Babykeks
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@shadow# : Das wäre dann in etwa der gleiche Fe @shadow# : Das wäre dann in etwa der gleiche Fehler, wie in:

"den jährlichen Vertrag mit Standard & Poor´s zu kündigen und eine eigene türkische Rating-Agentur zu gründen, die bessere Wertungen geben kann"

...die gleichen geschönten Zahlen und erlogenen Wertungen - nur dass eben ein anderer die Strippen zieht und die damit verbundenen Vorteile ausnutzen kann...
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:32 Uhr von 50I50
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:41 Uhr von xjv8
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@50i50: So ist das halt, mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen. Man kann sich im Leben nicht nur die Rosinen aussuchen.
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:52 Uhr von 50I50
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:08 Uhr von Alh
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Huch, dann wurde jetzt aus dem Tiger eine kleine Miezekatze.
Süß.......
Ansonsten.........als wenn ich China ein Sack Reis umfallen würde.
Und wenn dann diese Wirtschaft in diesem Land so prima läuft, wieso holen sie dann nicht wieder ihre Fachkräfte zurück?
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:08 Uhr von xjv8
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
darfst nicht hinter jedem Busch einen Räuber vermuten. Andere Staaten wurden auch und nur wegen schlechten Prognosen abgestuft....UND? Wen interessierts, die Räder drehen sich weiter, oder hast Du direkt etwas davon gespürt?
Wenn dann sowieso alles zum Teufel geht, juckt die Einstufung nicht wirklich jemand. Alle haben das mehr oder wenig gleichgültig hingenommen, nur Erdogan macht wieder ein Drama daraus.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:18 Uhr von Faceried
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@50l50: Erst dein Kommentar:

"wie wäre es wenn du mal die news verstehen würdest?"

Und dann:

"Alle haben das mehr oder wenig gleichgültig hingenommen, nur Erdogan macht wieder ein Drama daraus."

Anscheinend hast du die News nicht richtig verstanden.

Aus der Quelle:
"Am Dienstag hat die EU ein Gesetz auf den Weg gebracht, aufgrund dessen europäische Staaten Ratingagenturen verklagen können, wenn die Regierungen die Zahlen für falsch halten."

Das heißt ja wohl deutlich, dass auch EU Länder es nicht gleichgültig hinnehmen!

Desweiteren:
http://www.tagesspiegel.de/...
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:33 Uhr von 50I50
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
öhmm/Faceried: ""Alle haben das mehr oder wenig gleichgültig hingenommen, nur Erdogan macht wieder ein Drama daraus.""

Das habe nicht ich geschrieben.

"Anscheinend hast du die News nicht richtig verstanden."

Du meinst xjv8 hat es nicht richtig verstanden.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:40 Uhr von xjv8
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
muss ich 50I50 zustimmen. Hat er nicht geschrieben, war ich.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:42 Uhr von Kaan71
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Tja, Türkei springt eben nicht wenn gewisse Kreise: pfeifen.

Wohl eine Bestrafung dererseits.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:45 Uhr von opwerk
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Erdogan begreift es: In der EU wird seit Jahren über eine eigene Ratingagentur debattiert, aber nichts passiert. Hoffentlich macht Erdogan mit der Ankündigung Ernst.
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:47 Uhr von Faceried
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@50l50 und xjv8: Sorry guys ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2012 22:58 Uhr von 50I50
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Faceried: no prob
Kommentar ansehen
23.05.2012 23:13 Uhr von 50I50
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
atze: Fanatiker gibt es in jeder religion. solche gibt es bei christen zur genüge ;)

http://dontyoubelievethehype.com/...

Ich denke die salafisten hassen weniger deutschland sondern einfach nur nazis die gerne sie provozieren wollen.
warum müssen eigentlich solche nazis die salafisten provozieren? warum lassen sie sie nicht einfach in ruhe?
gab doch bisher auch keine probleme mit den salafisten. warum also leute erst derart provozieren ?

[ nachträglich editiert von 50I50 ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 00:13 Uhr von ChaosTime2012
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
die haben doch selber zugegeben dass das ne fehlentscheidung war, muss ich quellen geben?
ach googelt selber bevor ihr hier so versessen mit vorurteile irgendwas schreibt was nicht ganz stimmt...!!!
klar türken sind sehr schlecht türken sind die einzigen ausländer in deutschland.
ich verstehe euch schon und kommt mir ned mit eurer dümmlichen kommentare danke <3

[ nachträglich editiert von ChaosTime2012 ]
Kommentar ansehen
24.05.2012 02:02 Uhr von Adrian79
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
naja: die agentur ist witzig.
stuft alle länder bis auf amerika anscheinend runter, so stehen die amis mit ihren pleiten ja ganz gut da.

hab mich da aber nicht drüber informiert und seh die hier nur ständig länder abstufen.
vielleicht wurde die usa ja schon lange vorher runtergestuft und ich hatte das nicht gelesen...
Kommentar ansehen
24.05.2012 12:21 Uhr von Failking
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
harabgestuft: auf ÜÜÜ-
Kommentar ansehen
24.05.2012 12:27 Uhr von iscariot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dann soll die türkei: doch einfach ein paar türkische fachkräfte aus Deutschland anforden. dann klappts auch wieder mit der wirtschaft.
Kommentar ansehen
24.05.2012 13:34 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
was für ne attacke: habe gerade quelle gelesen die stufen echt Türkei ab weil es der EU schlecht geht, Türkei ist doch nciht mal in der EU was das den für ein misst hahah
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:19 Uhr von linuxu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das ist wieder mal eine: flache Interpretation von der türkischen Propagandapresse DTN.

Die Türkei sei durch die hohe Abhängigkeit von ausländischem Kapital immer anfälliger für Schwankungen auf den Märkten. Die Ratingagentur Standard & Poor´s stufte deshalb den Ausblick des Landes von positiv auf stabil herab.Hohe Schulden und geringe Exportzahlen der Türkei haben am Dienstag zu einer Herabstufung der Kreditwürdigkeit geführt.Wenig Aufschwung in der externen Nachfrage und das schlechtere Handelsverhältnis – der Preis von Exporten im Vergleich zu dem der Importe – machen es unserer Ansicht nach für die Türkei schwer, eine wirtschaftliche Ausgeglichenheit herzustellen. Die hohen Auslandsschulden und die Abhängigkeit das Staatshaushaltes von indirekten Steuereinnahmen gefährden die türkische Kreditwürdigkeit“, erklärte S&P.

Die türkischen Exportnachfrage ist im April im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent auf 11,41 Milliarden Dollar gefallen. Das hohe Leistungsbilanzdefizit der Türkei, die Netto-Auslandssverschuldung im Finanzsektor, die aufgrund der Auslandsanleihen zu einem Kreditboom geführt haben und das jährliche Wirtschaftswachstum in den vergangenen Jahren bei rund 8 Prozent hielten, machen die Türkei anfällig, so S&P. Die Wirtschaft wächst zwar weiter, jedoch ist diese abhängig von ausländischem Kapital.

Das ist der wahre Grund und nicht der vorgeschobenen von Erdowahn.
"Erdo?an war der Ansicht, dass es sich dabei um eine „ideologische“ Entscheidung handele und erkannte die Herabstufung nicht an"

Der Type ist einfach lächerlich.
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:49 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
maxdunkelheit: EU ungleich Eurozone.

...und abgestuft wurde auch wegen anderen Kriterien, etwa der miserablen Leistungsbilanz oder der hohen Abhängigkeit von ausländischem Kapital.

...wenn du die Quelle gelesen hättest, wäre auch dir aufgefallen, das sogar sie (ähnlich wie die NZZ: http://www.nzz.ch/...) aufzeigt und beschreibt, was für einen Unsinn Erdogan da brabbelt:

"Wirklich wichtig sind die Agenturen jedoch für die institutionellen Anleger: Diese investieren nur, wenn die Ratings stimmen. Politische Propaganda ist für Pensionsfonds und Anleger dagegen vollständig uninteressant. Dies gilt für Rom, Madrid, Paris und Ankara im selben Maß."
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:11 Uhr von maxklarheit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
maxdunkelheit: EU ungleich Muhh....

und abgestuft wurde auch wegen anderen Kriterien, etwa der Muhh Leistungsbilanz oder der hohen Abhängigkeit von Muhh Kapital..

..wenn du die Muhhh gelesen hättest, wäre auch dir aufgefallen, das sogar sie (ähnlich wie die Muhh: http://www.Muhhh.ch/) aufzeigt und beschreibt, was für einen Unsinn Elchefo da brabbelt:

"Wirklich wichtig sind die Agenturen jedoch für die Muhhh Anleger: Diese Muhhen nur, wenn die Muhhs stimmen. Politische Muhhh ist für Muhhh und Anleger dagegen vollständig Muhhh. Dies gilt für Muh, Muhhh, Muhhhh und Muhhhhhhhhhhh im selben Maß."

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?