23.05.12 21:11 Uhr
 200
 

Festplattenhersteller Seagate kauft Hersteller externer Speichermedien LaCie

Der französische Hersteller für externe Speicherlösungen LaCie wird von Seagate übernommen. Dem Unternehmen gehört außerdem der Online-Speicherdienst "Wuala".

Seagate wird LaCies Anteile für 4,05 Euro pro Aktie übernehmen. Bei der Übernahme wird LaCie mit 146 Millionen Euro bewertet. Außerdem verfügt der Chef von LaCie über liquide Mittel von 49 Millionen Euro.

LaCie stellt externe Festplatten im High-End-Bereich her. Seagates Produktportfolio soll dadurch ergänzt werden. LaCies Chef Spruch wechselt mit Abschluss der Übernahme im dritten Quartal 2012 mit zu Seagate. Es müssen nur noch die Kartellbehörden zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Hersteller, Festplatte, Seagate, Speichermedium
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 21:40 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rätsel, rätsel "Außerdem verfügt der Chef von LaCie über liquide Mittel von 49 Millionen Euro."

Seit wann fließt Privatvermögen irgendeines Chefs in eine Bewertung ein... ???
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:51 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser Quelle steht ein bisschen mehr drin.

http://www.speicherguide.de/...

Da steht auch, was es mit den 49 Mio Euro auf sich hat... ;-)
Der "Chef von LaCie" hat sie jedenfalls nicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?