23.05.12 21:11 Uhr
 200
 

Festplattenhersteller Seagate kauft Hersteller externer Speichermedien LaCie

Der französische Hersteller für externe Speicherlösungen LaCie wird von Seagate übernommen. Dem Unternehmen gehört außerdem der Online-Speicherdienst "Wuala".

Seagate wird LaCies Anteile für 4,05 Euro pro Aktie übernehmen. Bei der Übernahme wird LaCie mit 146 Millionen Euro bewertet. Außerdem verfügt der Chef von LaCie über liquide Mittel von 49 Millionen Euro.

LaCie stellt externe Festplatten im High-End-Bereich her. Seagates Produktportfolio soll dadurch ergänzt werden. LaCies Chef Spruch wechselt mit Abschluss der Übernahme im dritten Quartal 2012 mit zu Seagate. Es müssen nur noch die Kartellbehörden zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Hersteller, Festplatte, Seagate, Speichermedium
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 21:40 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rätsel, rätsel "Außerdem verfügt der Chef von LaCie über liquide Mittel von 49 Millionen Euro."

Seit wann fließt Privatvermögen irgendeines Chefs in eine Bewertung ein... ???
Kommentar ansehen
24.05.2012 14:51 Uhr von Justus5
 
+1 | -0