23.05.12 20:52 Uhr
 297
 

Amokläufer von Memmingen wird in die Psychiatrie eingewiesen.

Wie ShortNews bereits berichtete, ist ein 14-jähriger Hauptschüler vergangenen Dienstag in Memmingen Amok gelaufen.

Nun wurde dieser dem Haftrichter vorgeführt. Der Schüler schwieg zu den Vorwürfen. Der Richter hat ihn anschließend in die Psychiatrie eingewiesen.

Der Auslöser für diesen Amoklauf war offenbar ein Streit mit seiner 13-jährigen Freundin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Richter, Psychiatrie, Amok, Amokläufer, Memmingen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen