23.05.12 19:36 Uhr
 49
 

Köln: Saison 2012/2013 der Kölner Oper ist finanziert

Die Stadt Köln teilte am Mittwoch mit, dass die Saison 2012/2013 der Kölner Oper gerettet sei.

Es wurde eine Einigung im Streit um die Finanzen erzielt, ein Betriebskostenzuschuss von 32 Millionen Euro für den Spielbetrieb wurde genehmigt.

Einnahmesteigerungen und Einsparungen im Sachaufwand sollen der Oper zusätzliche 500.000 Euro Einnahmen bringen. Während der Opernintendant die Oper für unterfinanziert hält, meinte die Stadtspitze, dass bei der Haushaltslage auch die Oper zum Sparen beitragen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Kultur, Saison, Finanzen, Oper, Sparen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?