23.05.12 17:47 Uhr
 401
 

Köln: Überfall auf Spielhalle - Frau liegt auf Intensivstation

In Bickendorf bei Köln kam es am Mittwochmorgen zu einem brutalen Überfall auf eine Spielhalle.

Dabei wurde eine 47-jährige Angestellte so schwer verletzt, dass sie nicht vernehmungsfähig ist und auf der Intensivstation liegt.

Obwohl Bilder einer Überwachungskamera vorliegen, sind die genauen Umstände bisher nicht bekannt. Die Polizei sucht nun anhand der Bilder nach dem Täter.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Überfall, Raub, Intensivstation, Spielhalle
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 18:54 Uhr von moorbauer
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
südländer: ich bekomme langsam das gefühl ohne ausländer wäre unser land das paradis auf erden....
Kommentar ansehen
23.05.2012 20:32 Uhr von shadow#
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@moorbauer: Wenn wir die ganzen Kriminellen und alle die so denken wie du nach Helgoland verfrachten würden, wär´s richtig angenehm hier.
Kommentar ansehen
24.05.2012 07:11 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow# Die Insel ist viel zu klein.

Um 5 Uhr morgens ist noch eine Spielhalle geöffnet? Gibt es da keine Polizeistunde. Warum war die Frau alleine in dem Raum. Dies sind alles Fakten, warum immer öfter Spielhallen überfallen werden. Es wird den Kriminelles oft zu leicht gemacht.
Kommentar ansehen
24.05.2012 17:37 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Bei der Tankstelle sind die Türen nachts aber nicht geöffnet und die Kundschaft wird durch das Sicherheitsfenster bedient.
Dass eine Tankstelle ausserdem ein etwas "normaleres" und gesetzestreueres Publikum anzieht als eine Spielhalle, muss ich glaube ich nicht extra erwähnen.
Kommentar ansehen
25.05.2012 04:13 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin All das Klientel, das du aufgezählt hast, das geht nicht in die Spielhalle? Ich denke da irrst du dich aber ganz gewaltig. Dort gibt es sogar noch eine Gruppe mehr, nämlich die, die all ihr Geld verspielt haben und vielleicht geneigt sind, sich auf krimineller Weise neues beschaffen wollen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?