23.05.12 15:02 Uhr
 191
 

Google-Doodle für Synthesizer-Erfinder: Virtueller Nachbau zum Selberspielen

Heute wäre der inzwischen verstorbene Synthesizer-Erfinder Robert Moog 78 Jahre alt geworden. Google baute ihm zu Ehren einen besonderen Doodle.

Ein virtueller Nachbau eines Moog-Synthies, mit dem man sogar sein Spiel aufnehmen kann.

Im Netz sind die Reaktionen völlig begeistert: "Google übertrifft sich selbst" und "ein unglaublicher analoger Synth" kommentiert die Presse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Google, Google+, Erfinder, Nachbau, Doodle
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen
Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?