23.05.12 13:26 Uhr
 196
 

Studie: Tierleben verändert sich durch Straßenlaternenlicht

Laut einer aktuellen Studie der University of Exeter sind Straßenlaternen für eine Veränderung der Tierwelt am Boden verantwortlich.

An der Stelle, wo eine Laterne hinleuchtet, leben komplett andere Tierarten, als ein paar Meter weiter ohne künstliches Licht.

Zunächst scheinen diese Veränderungen minimal, doch auf Dauer könnten sie das Öko-System beeinflussen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Licht, Boden, Laterne, Tierwelt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?