23.05.12 12:02 Uhr
 755
 

Aus Datenschützgründen: Microsofts StreetSide abgeschaltet

Dieses Wochenende wurde der Dienst "StreetSide" von Microsoft - das Pendant zu Googles "StreetView" abgeschaltet.

Softwareentwickler Microsoft gab bekannt, dass man abgeschaltet habe, da einige Kunden über den Verpixelungsvorgang nicht erfreut waren.

Microsoft sagte, dass man den Datenschutz ihrer Kunden sehr ernst nehme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Datenschutz, Google Street View, Streetside
Quelle: newspresso.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 12:56 Uhr von Slingshot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ KillingTO: Also die Checker sollten euch Newsschreibern eher sagen, was ihnen nicht passt, statt ständig News fehlzukorrigieren.
Kommentar ansehen
23.05.2012 13:02 Uhr von Phillsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@KillingTO: Ich frag mich manchmal auch, Was der Quatsch mit den Checkern soll. Die machens oft eher schlechter als besser.
Kommentar ansehen
23.05.2012 13:48 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Newsqualität: auf shortnews lässt nicht nur wegen bestimmten Einlieferern (Crushial, Specinator) zu wünschen übrig, NEIN, jetzt machen die Newschecker auch noch Bockmist.

Ja, so ist das nunmal...
Kommentar ansehen
23.05.2012 15:30 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verboten, Verhindert, Verlangsamt: Das ist aus dem Land der Dichter und Denker geworden.
Kommentar ansehen
21.07.2012 09:47 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find bissle Unsinnig: das Verpixeln. kuckste dir den Fussweg vom Bielefeld HBF zur Alm an, ist da auf mal ein verpixeltes Haus. Das fällt da doch komplett aus dem Rahmen. Vorallem vom Design sieht es wahrscheinlich aus wie die anderen (Reihen-) Häuser. Man sieht doch nicht mehr, als wenn man eh vorbei gehen würde. In den Fenstern kann man nicht rein kucken.

Herjee, wenn es eine abgelegene Villa wäre, würd das ja vllt sinn machen, aber so mitten in der Stadt sein Haus verpixeln zu lassen. Ich find´s unsinnig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?