23.05.12 11:57 Uhr
 1.375
 

Polen: Kirchenaustritt vom Chef der Antiklerikalen Partei wird nicht anerkannt

Der polnische Kardinal der Katholischen Kirche, Kazimierz Nycz, erkennt den Kirchenaustritt des Parteichefs der "Palikot-Bewegung" nicht an. Laut ihm habe Janusz Palikot die formalen Bedingungen nicht erfüllt.

Die Austrittserklärung hat Palikot auf das Tor der der Krakauer Bischofsresidenz geklebt. Dies sei laut Kardinal nicht ausreichend. In Polen müsse man in Anwesenheit zweier Zeugen den Austritt gegenüber einem Priester erklären.

Die Aktion von Palikot sei jedoch nur eine Provokation, so dass diese nicht anerkannt werden dürfe, so der Warschauer Kardinal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Chef, Polen, Partei, Warschau, Kirchenaustritt
Quelle: www.kathweb.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 11:57 Uhr von wwewrestling
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2012 13:31 Uhr von killa_mav
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kenji|M: Im Gegensatz zu einer Sekte, kannst du problemlos aus der Kirche austreten.
Dennoch muss man bei egal was man im Leben tut sich an Regeln halten. Wenn es eine solch Regel gibt, muss man sich eben dran halten.
Wenn du dich scheiden lässt, kannst du auch keinen Zettel nehmen, auf den du kritzelst das du im übrigen nicht mehr verheiratet bist und dies an die Tür des Standesbeamten kleben.
Kommentar ansehen
24.05.2012 15:58 Uhr von killa_mav
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: Gut, anderes Beispiel:
Wenn du in Deutschland geboren wurdest, bist du automatisch Deutscher. Das hast du dir nicht ausgesucht, bist es aber nun einmal.
Willst du kein Deutscher mehr sein, sondern Schweizer musst du eben deine deutsche Staatsbürgerschaft ablegen.
Obwohl du dir niemals ausgesucht hast, dass du Deutscher sein willst, sondern mehr oder weniger deine Eltern dafür verantwortlich sind, musst du dich an die Regeln halten und den Verwaltungsakt der Ausbürgerung in kauf nehmen.
Kommentar ansehen
25.05.2012 11:23 Uhr von killa_mav
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne: Du kannst doch problemlos aus der Kirche austreten. Wir leben nur in einer Welt in der man sich an Regeln halten muss.
Selbst in einem Verein kannst du Regeln haben, die den Austritt bestimmen. Wieso sollte es in der Kirche anders sein?

In der Schule gibt es im übrigen auch freien Unterricht. Der nennt sich Werte und Normen und hat den klassischen Religionsunterricht schon fast verdrängt.
Dazu kommt, das man sofern der klassische Religionsunterricht gelehrt wird durchaus weigern kann daran teilzunehmen. Dann bekommt man eben Ersatzunterricht.
In Deutschland wirst du nicht vom Staat oder der Kirche zu Religion gezwungen.

Was RTL angeht:
Es ist ein freier Sender. Wenn dir nicht passt, was RTL sendet kannst du umschalten oder diesen Sender erst gar nicht einschalten. Es zwingt dich auch hierbei niemand RTL zu gucken. Guckst du es aber musst du dich damit abfinden, dass ein kommerzielles Unternehmen, RTL, eben ein Fernsehprogramm nach deren Vorstellungen anbietet und sich nicht nach jedem persönlichem Empfinden richtet. Es gibt nämlich genügend Menschen die die Bibelzitate positiv sehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?