23.05.12 11:30 Uhr
 81
 

Mazda und Alfa Romeo wollen zusammen einen kleinen Roadster auf den Markt bringen

Die Autobauer Mazda und Alfa Romeo haben jetzt beschlossen, zusammen einen kleinen Roadster zu entwickeln. Dieser wird allerdings bei jeder Marke eine eigene Optik bekommen.

Auch unter der Motorhaube werden sich die beiden Modelle deutlich unterscheiden. Vom Band rollen die Wagen im japanischen Hiroshima.

Die Basis für den offenen Sportler soll der nächste Mazda MX5 stellen. Auch wird die Neuentwicklung über Hinterradantrieb verfügen. Beide Marken planen mit dem neuen Roadster ihr Absatzvolumen zu steigern.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Mazda, Roadster, Alfa Romeo
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungewisse Zukunft für Alfa Romeo und Maserati
Formel 1: Comeback von Alfa Romeo?
Alfa Romeo: Verkaufsstart des neuen Alfa Giulia verzögert sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 12:41 Uhr von karmadzong
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann ja nur: besser werden für Alfa ^^ endlich wieder einen Spider zu bezahlbaren Preisen und mit brauchbarer Technik ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungewisse Zukunft für Alfa Romeo und Maserati
Formel 1: Comeback von Alfa Romeo?
Alfa Romeo: Verkaufsstart des neuen Alfa Giulia verzögert sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?