23.05.12 09:31 Uhr
 372
 

Fossil-Fund: Raubsaurier lebte 40 Millionen Jahre früher als bisher gedacht

Im südamerikanischen Patagonien haben Wissenschaftler die fossilen Überreste eines Abelisauriers gefunden. Das Besondere an den Fund ist, dass dieser Raubsaurier bereits schon weit früher lebte, als bisher gedacht.

Oliver Rauhut, Paläontologe an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sagte: "Der Raubsaurier gehört zu einer Gruppe, die bislang nur aus der Kreidezeit bekannt war. Er ist der bei weitem ältesten Vertreter."

Der Raubsaurier, der große Ähnlichkeiten mit den Tyrannosauriern hat, lebte bereits schon in der Jurazeit. Das sind 40 Millionen Jahre früher, als bisherige Funde dieser Saurierart zeigten. Dementsprechend war die Evolution dieser Tiere bedeutend länger als Wissenschaftler bisher angenommen hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Dinosaurier, Fossil, Raubtier
Quelle: wissen.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?