23.05.12 08:40 Uhr
 425
 

C1: Zweirad-Elektroauto mit gyroskopischer Technologie wie beim Segway

Der C1 wurde vom Unternehmen Lit Motors entwickelt und ist ein Elektroauto auf nur zwei Rädern. Um das Fahrzeug senkrecht zu halten, setzt der Hersteller auf gyroskopische Technologie, wie sie auch beim Segway zum Einsatz kommt.

Diese Technologie soll das Fahrzeug auch beim Anhalten beispielsweise an Ampeln in der Senkrechten halten. Selbst bei seitlichen Anstößen wird das Fahrzeug von der Technologie aufrecht gehalten.

Laut dem Unternehmen Lit Motors soll mit dem Elektro-Zweirad eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 190 Stundenkilometern erreicht werden. Die Reichweite des Fahrzeugs soll zwischen 240 und gut 350 Kilometern je Ladung liegen. Man plant, das Fahrzeug bis zum Ende 2014 in den Handel zu bringen.


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Technologie, Elektroauto, Segway, Zweirad
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 11:58 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch "Trendsderzukunft" ist die einzige Webseite, welche von einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 190km/h berichtet - alle anderen Seiten und News welche ich auf die Schnelle fand schreiben nur von 120 km/h (was ich anfangs realistischer fand).

Der Hersteller selbst schreibt allerdings auch 120MPH (was dann den 190 km/h entspricht).

Wie auch immer: mit 190km/h Topspeed (aber selbst mit weniger) finde ich das Ding absolut hochinteressant und hoffe, dass es seinen Weg auf den Markt findet und in Summe erschwinglich bleibt. Für mich als Pendler wäre das eine echte Alternative zum Auto!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?