23.05.12 06:42 Uhr
 435
 

"Populous" erscheint als kostenloses Browser-Spiel "Caplin´s Reprisal"

Das legendäre Spiel "Populous" von Entwickler Peter Molyneux wird unter dem Namen "Caplin´s Reprisal" als kostenloses Browserspiel veröffentlicht.

Das Spiel gilt als Vorreiter für Göttersimulationen wie "Black & White" und ist 1989 erschienen.

Designer John Caplin hat nun eine kostenlose Browser-Version des Titels veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Version, Veröffentlichung, Browser
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 06:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, ich weiß nicht. Sieht nicht besser aus als das Original. Es bleibt doch zu hoffen, dass ein richtiges und auch vernünftiges Remake erscheinen wird. Populous war schon ein geniales Spiel.
Kommentar ansehen
23.05.2012 06:53 Uhr von General_Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit Full-Screen wie in Pop2? Oder scrollt man wieder so ein winziges Fenster über die riesige Karte?

In der PC-Version, die anders als auf Amiga auch SVGA unterstützte, sah man darin auch ein superpraktisches Menü am Rand.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?