23.05.12 06:18 Uhr
 796
 

Fußball: Beim Spiel des FC Bayern gegen die Niederlande wird Arjen Robben ausgepfiffen

Bei der "Arjen-Robben-Wiedergutmachung" trat der FC Bayern München gegen die Nationalelf der Niederlande an.

Die Bayern gewannen das Match mit 3:2. Die Tore des deutschen Rekordmeisters erzielten Toni Kroos, Nils Petersen und Mario Gomez. Für Holland trafen Klaas Jan Huntelaar und Luciano Narsingh.

Arjen Robben kam nach 76 Minuten bei den Niederländern ins Spiel und wurde kräftig ausgepfiffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, FC Bayern München, Niederlande
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 07:16 Uhr von spencinator78
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Der: alte Egomane soll sich ja auch vom Acker machen. Ich bin sicher nicht der einzige der nicht versteht warum ausgerechnet einer der schlechtesten Elfer-Schützden den wichtigsten Elfmeter der letzten zehn Jahre treten musste. Zum kotzen echt. Ich bin zwar Bayern-Fan, aber diese Entscheidung verzeih ich so einigen nicht ^^
Kommentar ansehen
23.05.2012 09:08 Uhr von Nickman_83
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ spencinator: genau das habe ich auch gedacht.
aber dann kam mir folgender gedanke:
wenn in der kompletten mannschaft der bayern nicht wenigstens der kapitän die eier in der hose hat, dem robben beim entscheidenden elfer die kugel aus der hand zu reißen und selber zu schießen, dann war wohl niemand anderes da, der den elfer hätte schießen können.
und in solchen situationen brauchst du nunmal jemanden, der alles auf sich nimmt und an den punkt geht. und das hat arjen gemacht. leider schließen solche situationen auch das versagen mit ein. aber er wahr scheinbar der einzige, der sich das zutraute, oder etwa nicht?

also man kann alles schwarz sehen und den arjen vom hof jagen. oder man fragt sich, wieso immer wieder er schießt und nicht der kapitän oder der zweite kapitän.

ich mache gerade meinen frieden mit dieser niederlage und freue mich auf eine tolle EM.
Kommentar ansehen
23.05.2012 09:32 Uhr von PumpGun
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz großes Kino: Da pfeifen die Fans den eigenen Spieler aus, nicht nur, weil er einen Elfer verballert hat, nein, er ist auch noch im falschen Trikot aufgelaufen. Ob man Schweinsteiger auch so ausgepfiffen hätte? Lies sich ja leider nicht ermitteln, denn "plötzlich" hat er eine Wadenverletzung.

Die drei Millionen, die das Spiel gestern in die Kassen des FCB gespült haben und die als Entschädigung für die verpasste Hinrunde nach der WM gedacht sind, an die denken die Fans nicht.

Ich verstehe die Pfiffe nicht. Sie haben Eintritt bezahlt, um die Bayern sehen zu können, sie haben die Bayern gesehen und die Tatsache, das Arjen Robben Niederländer ist, die ist nicht ganz so neu.

Es ist wie bei Neuer: wie waren noch die Sprüche? "Koan Neuer" - und jetzt, der Held.

Die Fans sind einfach nur erfolgsverwöhnt. Sogenannte "Erfolgsfans". Den geht es nicht um sportliche Leistung, denen geht es nur um Zahlen, Tore und Tabellenplätze. Und die, die gestern gepfiffen haben, sollten sich mal auf einen Fussballplatz stellen. Vom 11-Meter-Punkt aus wirkt das Tor "plötzlich" gar nicht mehr so groß, wenn da auch noch jemand drin steht.
Kommentar ansehen
23.05.2012 10:03 Uhr von sicness66
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
spence: Sorry, wenn du dich Bayern-Fan schimpfst wird mir übel. Solche "Fans" wie du sollten sich vom Acker machen. Eine Niederlage im Mannschaftssport an einer Person fest zu machen, ist das Letzte. Robbens Charakter hin oder her.

Solchen Idioten im Stadion hat man es dann zu verdanken, dass europäische Spitzenfußballer es sich zweimal überlegen nach München zu gehen, wenn die eigenen Leute ausgepfiffen werden.
Kommentar ansehen
23.05.2012 10:20 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war gestern im Stadion: Bedingt durch das Freundschaftsspiel, der generellen Unlust der richtigen Fans und der Spieler nach dem CL Finale, und durch die recht günstigen Preise, war das gestern eher ein Familienevent (sehr viele Kinder) und halt andere die gerne auch mal ein Live-Spiel sehen wollen. Ich habe noch nie erlebt, dass soviele Leute um mich herum im Stadion waren, die noch nie vorher da waren und keine Ahnung von allem hatten.

Aber gerade diese Leute haben dann angefangen Robben auszupfeifen. Das war echt peinlich, die Hälfte von denen wusste wahrscheinlich gar nicht warum gepfiffen wurde, hauptsache man pfeift mit ein paar Idioten mit. Zum Glück haben sich dann nach dem zweiten Mal die Arjen Robben Sprechchöre gebildet, die immer stärker das Gepfeife übertönt haben, auch weil immer mehr Leute kapiert hatten dass sie da gerade einen Bayern Spieler auspfeifen und aufgehört haben.

Alles in allem war die Schlüsselszene gestern nach dem Spiel, als sich Robben nochmal vor die Südtribüne getraut hat und dort ohne Pfeifen mit großen Applaus empfangen wurde.

Aber solche Dinge zu erwähnen passt den Medien natürlich nicht ins Konzept...
Kommentar ansehen
23.05.2012 10:21 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was das ganze Spiel gestern sollte moecht ich ma wissen...beide Mannschaften recht halbherzig...die einen im EM-Training, ein Teil der anderen wird aufgehalten. Wer diesen Kaese bei den Bayern wieder verzapft hat, moechte ich echt mal wissen...

Und Robben, der hat am Samstag echt keine gute Figur gemacht...auch nicht bei den 17-20 Ecken...da kam kein Ball gescheit in den Strafraum...aber wenn sie da sonst keinen haben....auch fuer Ribery haben sie keinen Ersatz...der Olic laeuft dem ja sowas von hinterher...
Kommentar ansehen
23.05.2012 10:43 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@nickman_83: Nein, siehst Du leider falsch :)

Elfmeterschützen werden vor dem Spiel vom Trainer und von der Mannschaft bestimmt, damits im Spiel zu keinem Streit kommt, wer denn nun schießt. Allerdings liegt genau da das Problem, Robben hat schon gegen BVB die entscheidende Chance liegen lassen, in einem so wichtigen Spiel muss es dann einfach einen Kapitän geben der sagt, hömma, diesen Elfer schieß ich jetzt, ich trag jetzt diese Verantwortung.
Dass Robben ausgepfiffen wurde, liegt natürlich ganz klar an seinen letzten Leistungen und diesen beiden Elfmetern. Aber laut ARD Kommentator kann das natürlich überhaupt nicht MEHR der Grund sein .. CL Finale war halt 3 Tage zuvor, weiß nicht, wieso das nicht MEHR der Grund sein kann :D
Kommentar ansehen
23.05.2012 13:43 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fred: weil man ja bei meinungsäußerungen falsch liegen kann, nicht wahr?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?