22.05.12 19:29 Uhr
 2.167
 

Forscher zeigen auf: Große Windfarmen verändern das lokale Klima deutlich

Forscher haben jetzt mit Hilfe von Satellitendaten erstaunliches herausgefunden. So verändern große Windfarmen das Klima in ihrer unmittelbaren Umgebung recht deutlich. Die Erhebungen erfassen den Zeitraum der letzten zehn Jahre.

So stieg die Temperatur in der unmittelbaren Umgebung rund 0,72 Grad stärker an als in Gegenden ohne eine größere Ansammlung von Windkrafträdern. Als Ursache vermuten die Forscher die Turbulenzen der Rotoren und die damit einhergehende Veränderung der Windgeschwindigkeit.

Für die Messungen wurde ein Gebiet im westlichen Teil des amerikanischen Bundesstaates Texas ausgewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Klima, Texas, Wärme, Windkraft
Quelle: scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 20:03 Uhr von tiganach
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Ökostrom 2.0: ja ja Ökostrom ,da sieht man das die technik noch lange nicht
fertig ist . Bin ja mal gespannt wann die Grünen gegen die Spargelwälder vorgehen werden . Wegen Umweltschutz und so .
Ist das gleiche wie die EU- Glühbirne , teurer Sondermüll .
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:40 Uhr von Ah.Ess
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Folgen gehts nicht. Das müsste aber jedem vorher klar sein.

Die Dinger produzieren ja nicht Strom aus dem Nichts, sondern entziehen dem Wind Energie. Logisch, dass er dann langsamer werden muss.Geschwindigkeit ist ja nichts anderes als gesammelte kinetische Energie.

(Energieentzug würde bei Gasen zwar auch mit Temperaturentzug oder Druckreduzierung/Expansion funktionieren, aber so arbeiten die ja nicht)
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:40 Uhr von Aviator2005
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
WOW.... was für eine Erkenntnis diese "ortografischen Störungen" sind seit Jahrhunderten bekannt und wurden bereits in der Steinzeit als Mittel der Wetterbeeinflussung eingesetzt.

Windfarmen und Großstädte sorgen für eine starke Veränderung des lokalen Klimas... ratet mal was das für folgen hat....

richtig...


mehr extreme Gewitter, Stürme und Niederschläge.

Hatte ich bereits vor über 25 Jahren in der Schule. Da ging es zwar nicht um Windkraftanlagen, sondern mehr um Städtentwicklung, Abforstung/Kahlschlag und Schutzbepflanzung (Gehölze) in der Agrarwirtschaft/Knicklandschaft und die Auswrikung auf das lokale Klima. (Es gab zu meiner Schulzeit mal ein ganz tolles Buch zu diesem Thema.)

Fazit:
Unpopuläre Erkenntnisse werden immer so lange versteckt, bis sie eh keinen mehr interessieren oder es mal wieder viel zu spät ist, darauf zu reagieren.
Kommentar ansehen
22.05.2012 22:36 Uhr von Again
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aviator2005: "richtig...,
mehr extreme Gewitter, Stürme und Niederschläge.

Hatte ich bereits vor über 25 Jahren in der Schule. Da ging es zwar nicht um Windkraftanlagen, sondern mehr um Städtentwicklung, Abforstung/Kahlschlag und Schutzbepflanzung (Gehölze) in der Agrarwirtschaft/Knicklandschaft und die Auswrikung auf das lokale Klima. (Es gab zu meiner Schulzeit mal ein ganz tolles Buch zu diesem Thema.)"
Naja, wenn man dem Wind Energie nimmt hat man aber den gegenteiligen Effekt von Abforstung. Schutzbeflanzung ist dann wohl eher mit den Windrädern vergleichbar.
Kommentar ansehen
23.05.2012 04:35 Uhr von ITler84
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren: ob das bei Solarenergie genauso ist - also ob die Solarkollektoren dafür sorgen das es kälter wird weil das Licht viel mehr Energie abgibt als auf normalen Boden.
Kommentar ansehen
05.08.2012 20:13 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
weiss nicht Ob das die Natur jetzt soo durcheinander bringt?
Früher war Deutschland flächendeckend von einem Wald bedeckt, den die Menschen abgeholzt haben.
Dieser Wald hat bestimmt mehr Windenergie genommen als alle Windräder weltweit.

Lieber eine Million Windräder, als ein Atomkraftwerk das in Deutschland wegen eines schnöden Stromausfalles hoch geht...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?