22.05.12 19:13 Uhr
 331
 

Ex-BVB-Großaktionär Florian Homm wird per YouTube von Kopfgeldjäger gesucht

Der ehemalige BVB-Großaktionär Florian Homm ist schon seit mehreren Jahren untergetaucht. Kopfgeldjäger Resch, er selbst sieht sich lieber als Privatermittler, sucht jetzt per YouTube nach Homm. Er lobte 1,5 Millionen Euro für Hinweise auf den Ex-BVB-Großaktionär aus.

Eine Fondsgesellschaft von Homm hatte im Jahr 2004 rund 26 Prozent der BVB-Aktien gekauft. Drei Jahre später gab die Firma die letzten BVB-Aktien ab. Homm war da bereits schon nicht mehr in Deutschland.

Die damaligen Investoren werfen Homm Betrug vor und verlangen von ihm 30 Millionen Euro. Diese Anleger haben den Kopfgeldjäger beauftragt, Homm zu finden. Auch die Justiz und Börsenaufsicht in den Vereinigten Staaten von Amerika sind hinter Homm her.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Borussia Dortmund, Suche, YouTube, Aktionär, Kopfgeldjäger
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 21:39 Uhr von Mailzerstoerer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie im guten alten Westen: da haben wohl zuviele auf RTL II die Kopfgeldjäger gesehen?
Kommentar ansehen
23.05.2012 00:34 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kopfgeldjäger sollte lieber mal in Neuseeland suchen. Vielleicht lebt er als Untermieter bei dem, na wie heißt der noch mal; ja genau, Schmitz.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?