22.05.12 18:18 Uhr
 199
 

Friedensforscher kritisieren Einsatz von bewaffneten Drohnen

Bewaffnete Drohnen sollen geächtet werden. Zu diesem Ergebnis sind die großen Friedensforschungsinstitute in Deutschland gekommen. "Diese Hightech-Waffen machen den Krieg unsichtbar und billiger", so Bruno Schoch, Friedens- und Konfliktforscher in Hessen.

Die bewaffneten Drohnen werden vor allen Dingen von den USA eingesetzt. Die Fluggeräte werden aus der Ferne gesteuert und kamen unter anderem in Afghanistan und dem Jemen zum Einsatz. Mit den Drohnen wurden Angriffe auf Taliban oder Terroristen geflogen.

Bei den Einsätzen der Drohnen sterben zunehmend auch Zivilisten. Auch die geplante Ausweitung der Rüstungsexporte Deutschlands wurden kritisiert. Die Lieferung von Panzern an Saudi Arabien wäre ein "fatales Signal".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Einsatz, Drohne, Rüstung, Zivilist
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 18:18 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Forscher haben sicher Recht. Aber ich glaube nicht, dass sich die USA, die die Drohnen ja vor allen Dingen einsetzen, von ein paar Forschern ins Handwerk pfuschen lassen.
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:07 Uhr von tiganach
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die USA: sollten erstmal aufhören Streubomben zu verteilen wie Bonbons.
Klar gehören die Drohnen geächtet aber die Staaten Afghanistan , Jemen , Pakistan , Irak und auch die Türkei haben den Amis doch die erlaubnis gegeben .

Zählt ein Drohnenmord eigentlich zu Kampfhandlungen oder ist das feiger Mord
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:39 Uhr von Multiversal
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Drohnen zeugen von reiner Feigheit: dem Feind gegenüber!
Typisch Ami!
Kommentar ansehen
23.05.2012 00:42 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drohnen sind ein weiterer Schritt der Entwicklung. Es sollte doch lieber ein Kampfobjekt abstürzen, ohne dass eine Mutter mit 2 Kindern ihren Mann oder Vater verliert. Das wäre nämlich in einem gesetzten Flugzeug der Pilot.

Der beste Krieg wäre sowieso, wenn er nicht stattfinden würde, oder ohne Soldaten.
Kommentar ansehen
23.05.2012 00:53 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich gerade, wo diese Friedensforscher mal die Ächtung der Methoden dieser Terroristen etwa in Afghanistan betreiben, die für 76% der zivilen Toten verantwortlich sind.

Da redet natürlich kein Schwein drüber.

Nur, weil man den Feind in der Bodenkontrollstation nicht bekämpfen kann, zeugt das noch lange nicht von Feigheit. Wer so einen Blödsinn verbreitet, sollte sich doch mal fragen, mit wem er da sympatisiert. "Buuuhuuu, die anderen haben viel moderneres Spielzeug. Buuuhuuuhuu, die haben sogar Klimaanlagen."

Von wieviel Mut zeugt den der Einsatz von IEDs? Als ob sich einer der Triggermen auch nur einen lauen Furz um die Unbeteiligten, die er bei deren Einsatz mit in die Luft sprengt kümmert. Was für ein Müll.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.05.2012 01:42 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Elchefo Und die Länder, die keine Klimaanlagen haben, bauen halt ganz einfach Drohnen. :-))
Kommentar ansehen
23.05.2012 12:36 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iarutruk: Off Topic, aber:
Ohne Klima hälst du keine Viertelstunde in der Kontrollstation aus (...und die Rechner nebenbei auch eher schlecht als recht) ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2012 16:44 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo wir sprachen nicht von den Kontrollzentren, sondern von klimatisierten Flugzeugen.
Kommentar ansehen
23.05.2012 21:35 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iarutruk: Ach so. Ja, macht auch Sinn ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?