22.05.12 18:06 Uhr
 13.652
 

Fußball/CL-Endspiel: Mit Psycho-Tricks wurde Arjen Robben vor dem Elfmeter verwirrt

Beim Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea gab es in der Verlängerung einen Elfmeter für die Münchener (ShortNews berichtete).

Bevor Arjen Robben zum Strafstoß antrat, wurde er von John Obi Mikel mit Psycho-Spielchen verwirrt.

"Ich habe Robben erzählt, dass er verschießen wird. Ich habe ihm gesagt, dass Petr Cech weiß, wohin er schießt und dass er nicht treffen wird", so Mikel gegenüber den britischen Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Arjen Robben, Endspiel, Elfmeter, Tricks
Quelle: www.sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben zeigt sich "erschrocken" über Zustand der Niederlande
Fußball: Arjen Robben beleidigt über Auswechslung - "Ich war aber etwas sauer"
Fußball: FC Bayern muss sechs Wochen auf Arjen Robben verzichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 18:34 Uhr von keckboxer
 
+69 | -2
 
ANZEIGEN
ehm: Ich hab´s auch gewusst. So ziemlich jeder hat´s gewusst. Nur der Arjen nicht ^^
Kommentar ansehen
22.05.2012 19:12 Uhr von joe.marc
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
je ne is klar!!!
Kommentar ansehen
22.05.2012 19:31 Uhr von Krabbenburger
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Sagt der Gefängniswärter zum Gefangenen.Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht.Die schlechte ist,sie werden morgen erschossen.Und die gute?Robben schießt.

Mir als Bayern-fan tut er trotzdem echt leid.Er hat schon so viele wichtige Tore geschossen,ausser hier und gegen Dortmund,leider.
Kommentar ansehen
22.05.2012 19:57 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Herrje, arme Millionäre.......
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:40 Uhr von blumenpeter
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
das: ist ja ne NEWS!!

Nein, echt, die Gegnenspieler haben auf den Schützen eingeredet und versucht ihn unsicher zu machen ....

Das sollte mal alle Mannschaften machen ... oh wait ... das ist ja "Gang und Gebe"!

WIe kann so eine Scheiße als News durchgehen?
Kommentar ansehen
22.05.2012 21:27 Uhr von Katzee
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es war halt nicht: Robbens Tag. Während des gesamten Spiels hat er es immer wieder geschafft, den Ball so lange auf der Stelle zu halten bis er von so vielen Gegnern umzingelt war, dass er nicht mehr manövrieren konnte. Die anderen Bayernspieler haben meist temporeich einander zugespielt, um die Spieler von Chelsea in Bewegung zu halten - nur Robben tribbelte selbstverliebt auf der Stelle. Da war der Elfer nun wirklich kein Thema mehr.
Kommentar ansehen
22.05.2012 22:31 Uhr von Küchenbulle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
der Roman Abramo.... (weiter weiß ich nicht aus dem Hut) hat ihm sicherlich ein kleinwenig rübergereicht im Umschlag, das er nach Rechts zieht....
Kommentar ansehen
22.05.2012 22:43 Uhr von maxi91
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
verschossener elfmeter: da können wir ja froh sein - die ursache für die niederlage der bayern ist gefunden
jetzt könnten sie doch protest einlegen und eine spielwiederholung fordern
Kommentar ansehen
22.05.2012 23:19 Uhr von rLoBi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
scheiß egal: ob der Typ 30 Tore schießt, wo eins schöner als das andere ist. Was zählt diese Tore dann zu machen wenn sie wichtig sind. und genau das hat er nicht gemacht. zwei mal ^^
Kommentar ansehen
23.05.2012 06:29 Uhr von faxe5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein Mitleid: mit diesem Typ. Man lese nur mal den tollen Artikel vom Spiegel vorletzte Woche. Da wundert es auch keinen, wenn Robben von eigenen Mitspielern eins in die Fresse kriegt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben zeigt sich "erschrocken" über Zustand der Niederlande
Fußball: Arjen Robben beleidigt über Auswechslung - "Ich war aber etwas sauer"
Fußball: FC Bayern muss sechs Wochen auf Arjen Robben verzichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?