22.05.12 17:53 Uhr
 1.520
 

Nordrhein-Westfalen: Geld machen mit der Angst vor Krebs - Gynäkologen abgemahnt

Wegen unlauterer Geschäftemacherei hat die Verbraucherzentrale in Nordrhein-Westfalen die Gynäkologen abgemahnt. Ursache sind Aussagen der Ärzte, dass Ultraschalluntersuchungen zum Beispiel der Eierstöcke als Krebsvorsorge gelten.

Für gesetzlich versicherte Frauen kostet die Untersuchung zwischen 16 und 31 Euro, die selbst bezahlt werden müssen. In der Realität seien diese Untersuchungen laut Verbraucherschutzzentrale für die Frauen nutzlos. Dabei beruft sich die Zentrale auf den Medizinischen Dienst der Krankenkassen.

"Das ist etwas, was Ärzte noch nicht kennen, von der Verbraucherzentrale abgemahnt zu werden", so Wolfgang Schuldzinski. Die Verbraucherzentrale will auch den Nutzen von anderen angepriesenen Vorsorgeuntersuchungen prüfen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geld, Nordrhein-Westfalen, Angst, Krebs, Abmahnung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 17:53 Uhr von Borgir
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon eine Schweinerei mit der Angst der Menschen Geld zu verdienen. Das grenzt vor allen Dingen klar an Betrug.
Kommentar ansehen
22.05.2012 18:48 Uhr von 1234321
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2012 18:57 Uhr von Borgir
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel"

ich weiß, du meinst gerne zu provozieren, liest man ja aus deinen Kommentaren, aber das ist keien Provokation, das ist einfach nur arm.
Kommentar ansehen
22.05.2012 19:44 Uhr von Fischgesicht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wolfgang: schuldzinski. wat is dat denn für´n name? schulden + zinsen = schuldzinski :-)))
Kommentar ansehen
23.05.2012 00:56 Uhr von iarutruk
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@1234321 ich werde dich bei unserer Damenwelt für die Wahl "Nettester Mann von Deutschland" vorschlagen. Was du alles so in deinen Kommentaren von dir gibst, grenzt, nein, das ist eine Evolutionsentgleisung eines auf die Erde geschütteten Embryos.

@Fischgesicht .... Deine Art und Weise zu schreiben kannst du in deinem Lokalblatt unter "es lebe der Dialekt" anwenden. Hier gibt es aber Leser und das sind Meisten, die eher Schuldeutsch lesen können als dein Wischiwaschi.

Einen Namen zu kritisieren ist jämmerlich, denn keiner kann etwas dafür, wenn sein Name etwas abenteuerlich klingt. Aber ich denke Herr Schuldzinski hat seinen Namen deshalb behalten, dass solche Flöten wie du, auch mal bei SN einen Kommentar abgeben können.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?