22.05.12 15:04 Uhr
 161
 

Sparsamster seiner Klasse: Ford Focus Econetic steht ab sofort beim Händler

Der Kölner Autobauer Ford bietet seinen Kompaktwagen Focus ab sofort auch in der Econetic-Version an.

Dieser glänzt mit Effizienzklasse A+, einem Spatzendurst von lediglich 3,4 Litern im Durchschnitt und ist somit der Sparsamste seiner Klasse.

Angetrieben wird er von einem vollkommen neu entwickeltem, 1,6 Liter großem TDCI-Triebwerk mit 105 PS. Die Preise für das Sparmodell beginnen bei 22.795 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Klasse, Händler, Antrieb, Ford Focus
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 15:38 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man: sollte generell die Redewendung "Vom Hersteller mit xxx Litern angegeben" verwenden. Die Nachricht suggeriert, dass er tatsächlich so wenig verbrauchen würde.
In der Quelle wird ja schon leicht angedeutet, dass das Laborwerte sind. Mal davon abgesehen wird auf einigen Verbrauchsseiten der Durchschnittsdurst dieses Fahrzeugs mit über 5l pro 100km angegeben...
Kommentar ansehen
22.05.2012 15:46 Uhr von Pils28
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Im Endeffekt 30.000€ für einen: Ford Focus? tut mir leid, aber da muss mans chon wirklich ein brennender Ford Fan sein, um hier zuzuschlagen. Und ob ein Auto 3,4l, welche in der Praxis wohl auch eher 5 sein werden, oder 6l verbraucht, macht sich im Portemonnaie nur gerinfügig bemerkbar. Dann lieber einen V8 mit 12l Gasverbrauch!
Kommentar ansehen
22.05.2012 16:09 Uhr von Feuerfaenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre einen 2008 (also Vormodell) 1,6 TDCI (109PS) als Turnier und bekomme den Diesel-verbrauch, auf flacher Strecke, auf 4,5 Liter runter. Bei normaler Fahrweise ca. 5,5-6 Liter und bei gemischter Strecke, auch mal mit etwas Gummi auf der Autobahn auf fast 7 Liter. Das ist wohlgemerkt der alte 1,6er TDCI. Ich gehe mal davon aus, dass der überarbeitete 1,6er sparsamer ist, dann kommen die Werksangaben, mit etwas Optimismus, bestimmt fast hin.
Kommentar ansehen
22.05.2012 18:10 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Feueranfänger: Ja, knapp 5l/100km erreicht man schon mit modernen Dieselmotoren. Auch schon vor 10 Jahren konnte man Golf und co mit 5l fahren. Viel weiter runter kommen aber auch modernere Motoren nicht. Oft leidet dann aber für einen halben Liter Sprit arg die Fahrkultur. Wer z.B. mal eine Polo Bluemotion gefahren ist, weiß, dass der Motor einfach nur zickig ist. Jeder Liter Verbrauch ist selbst auf ein ganzes Autoleben gerechnet grad mal 2000€ Unterschied in den Treibstoffkosten. Da sollte man es nicht so streng nehmen, ob 4, 5 oder 6Liter Verbrauch. Bin Fan von guten Dieselmotoren, aber der Treibstoff ist, weiß Gott, nicht das teure am Autofahren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?