22.05.12 14:49 Uhr
 494
 

Wien: Mann sticht wegen roter Ampel auf Pkw-Lenker ein

Wien-Floridsdorf: Am gestrigen Montag stach ein Mann, aus einem wohl banalen Grund, ein Messer in den Rücken eines 41-jährigen Autolenkers.

Am Nachmittag kam es zwischen zwei Fahrzeuglenkern zu einer verbalen Auseinandersetzung, weil einer der Beiden nicht schnell genug auf das Erlöschen des Rotlichts einer Ampel reagiert hatte. Es kam zu gegenseitigen Beschimpfungen, sie fuhren jedoch wieder weiter.

Kurze Zeit später trafen sich die Lenker wieder, wobei beide ausstiegen und es zu einer weiteren Auseinandersetzung kam. Doch plötzlich zückte ein Mann ein Messer und stach es in den Rücken des anderen. Der Täter flüchtete und das Opfer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.


WebReporter: Kollegah_der_Boss
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ampel, Messerstecherei, Pkw
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 14:55 Uhr von Seravan
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
da bekommt man: Nackenschmerzen vom kopfschütteln...
Kommentar ansehen
22.05.2012 15:29 Uhr von Freggle82
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb wird man ja auf div. Stadteinfahrten: bereits durch große Plakate gewarnt: "Wien ist anders."
Kommentar ansehen
22.05.2012 15:39 Uhr von Flutlicht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich wars ja wegen der Grünphase und nicht, weil die Ampel rot war... :)
Kommentar ansehen
22.05.2012 22:24 Uhr von Udo-1968
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Flutlicht: stimmt schon wegen der grünphase aber der erboste fahrer sah auf einmal rot und stach zu,schon kommische diese wiener ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2012 04:59 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beiden das Teilnehmen am Straßenverkehr verbieten. Die sind zum Führen eines Fahrzeuges nicht geeignet.
Kommentar ansehen
23.05.2012 14:13 Uhr von insulaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Messerstecher: Traurig, was da abgelaufen ist. Mit ein bisschen mehr Verständnis und Toleranz im Straßenverkehr wäre die Messerstecherei zu vermeiden gewesen. Aber anscheinend sind bestimmte Personen nicht in der Lage dazu, weil sie gewohnt sind, ihr angebliches Ego mit dem Messer verteidigen zu müssen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?