22.05.12 13:48 Uhr
 118
 

Niederösterreich: Postfrau stirbt nach Zusammenprall mit Zug im Auto

Neunkirchen: Am heutigen Dienstag fuhr eine 32-jährige Frau mit ihrem Postauto bei Rotlicht in die Eisenbahnkreuzung und wurde vom Zug erfasst. Sie konnte sich nicht mehr in Sicherheit bringen.

Gegen 7:45 Uhr fuhr die Frau in die unbeschrankte Eisenbahnkreuzung, als der Zug mit dem Fahrzeug kollidierte. Das Postauto wurde um die 100 Meter weit geschleudert, wobei das Dach halb aufgerissen wurde und die gesamte Postladung verstreut wurde.

Die Lenkerin des Fahrzeugs kam sofort ums Leben. Die Zuginsassen und der Lokführer blieben unverletzt. Nach rund zwei Stunden wurden die Aufräum- und Bergungsarbeiten abgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kollegah_der_Boss
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Zug, Post, Aufprall
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?