22.05.12 13:30 Uhr
 814
 

Berlin Wedding: Mann regelrecht hingerichtet - Täter stellt sich Stunden später

Ein 51-jähriger Türke ist in Berlin Wedding am heutigen Dienstagmorgen gegen vier Uhr mitten auf der Straße getötet worden. Das Szenario gleicht einer Hinrichtung. Der Täter feuerte mehrere Schüsse auf das Opfer ab.

Stunden später stellte sich ein 46-Jähriger der Polizei und sagte aus, der Täter zu sein. Der Mann ist auch türkischer Staatsbürger. Die Polizei macht aus Ermittlungsbedingten Gründen keine Angaben zu dem Motiv der Tat.

Gerüchten zufolge soll es sich um finanzielle Angelegenheiten handeln. Auch von einer Blutfehde unter Kurden ist die Rede. Das Opfer war schon einmal das Ziel eines Anschlags, bei dem es knapp überlebte. Sein Bruder aber war dabei ums Leben gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Mord, Straße, Täter, Wedding
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 13:42 Uhr von Alh
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Absolut: zu verachten wenn sowas hier passiert.
Der Täter gehört sofort ausgewiesen und nie mehr reingelassen.
Diese Kurden gehören auch zu der Sorte der Hardcore-Islamisten.
Und alles was extrem ist, ist krank und hat hier mit diesen Ideologien und der dazugehörigen Parallelgesellschaft nichts verloren.

Andererseits minimieren sich diese Ausländer automatisch untereinander. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

Mittlerweile vergeht kein Tag mehr an dem nicht i-welche Ausländer i-welche Straftaten begehen. Schrecklich!
Ist das normal? NEIN, ist es nicht!
Und ich will und muss das auch in DE nicht dulden!
Weg mit diesen Kriminellen!
Weg mit nicht-integrationsbereiten Ausländern!
Weg mit Parallelgesellschaften!
Weg mit Sozialschmarotzern!
Weg mit Gutmenschen und ihrem schlechten Gewissen!
Weg mit kranken Ideologien die mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar sind!
Kommentar ansehen
22.05.2012 13:54 Uhr von Katzee
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2012 14:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Ich würde zwar die Gefahr in New York noch geringer als in Berlin einschätzen, jedoch hast du mit deiner Aussage grundsätzlich Recht.
Das gilt aber nicht nur für Mord sondern für jegliche Art von Kriminalität.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?