22.05.12 11:51 Uhr
 512
 

Neuer Facebook-Virus namens "Worm_Stekct.evl" im Umlauf

Erst vor wenigen Tagen ging das Soziale Netzwerk Facebook an die Börse und sorgte zumindest einige Stunden lang für positive Nachrichten. Nun ist ein neuer Facebook-Virus im Umlauf und könnte für viele Facebook-Nutzer verheerende Folgen haben. Die Schwachstelle ist hierbei der Nutzer selbst.

Per Kurznachricht erhalten derzeit viele Nutzer einen Link, der ihnen suggeriert, dass nach einem Klick Bilddateien angesehen werden können. Folgt der Nutzer dieser Anweisung, infiziert er seinen Computer mit dem Virus "Worm_Stekct.evl". Der Virus schaltet das Virusprogramm des Nutzers aus.

In der Folge lädt der Virus einen weiteren Virus namens "Worm_Eboom.ac" nach, der zur Folge hat, dass Browser-Aktivitäten überwacht und zum Beispiel private Nachrichten auf verschiedenen Internetseiten wie Facebook und MySpace mitgeschnitten werden. Der Virus verschickt den Link an den Freundeskreis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Facebook, Virus, Umlauf
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 11:55 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Deswegen: habe ich kein Facebook und werde auch keinen Acc haben :D
Kommentar ansehen
22.05.2012 12:02 Uhr von Nobody-66
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"der zur Folge hat, dass Browser-Aktivitäten überwacht und zum Beispiel private Nachrichten auf verschiedenen Internetseiten wie Facebook und MySpace mitgeschnitten werden"

das stört FB nutzer eh nicht, weil das FB selbst schon macht....
Kommentar ansehen
22.05.2012 12:06 Uhr von 3i5bi3r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann Facebook programmieren wie sie wollen... "Das Hauptproblem sind dessen leichtsinnige Nutzer, die immer noch viel zu schnell auf Links klicken."

Solange man den kleinen Kiddies, die jeden Mist posten, liken und weiß Gott was treiben, nicht beibringt dass sie vorsichtiger agieren müssen, werden sich Viren auch weiterverbreiten.
Kommentar ansehen
22.05.2012 12:14 Uhr von ChaosKatze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@3pac: Es ist belegt, dass man sich statistisch gesehen auf sozialen Netzwerken mehr Viren wegfängt als anderswo... kwt
Kommentar ansehen
22.05.2012 12:35 Uhr von ChaosKatze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@3pac: das erzähl unseren mitteilungsbedürftigen kids dann auch nochmal... die wenigsten halten sich dran.
Kommentar ansehen
22.05.2012 13:56 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Chaos: und jeder mit Facebookaccount ist mitteilungsbedürftig.

Schon okay. -.-
Kommentar ansehen
22.05.2012 14:38 Uhr von S0u1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typisches Layer8 Problem: Error between keyboard and chair ...

so far ...

[ nachträglich editiert von S0u1 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?