22.05.12 10:46 Uhr
 64
 

Peter Altmaier neuer Bundesumweltminister

Peter Altmaier (53, CDU) beerbt den in Ungnade gefallenen Norbert Röttgen mit sofortiger Wirkung. Dieser war nach seiner gescheiterten Wahl in Nordrhein-Westfalen nicht mehr länger tragbar.

Bundespräsident Joachim Gauck überreichte Altmaier heute im Schloss Bellevue seine Ernennungsurkunde.

Altmaier war vorher CDU-Fraktionsgeschäftsführer und soll nun die Energiewende durchsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Satimania
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Joachim Gauck, Norbert Röttgen, Peter Altmaier, Ernennung, Bundesumweltminister
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 10:46 Uhr von Satimania
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist gut, dass die CDU schnell einen Nachfolger für Norbert Röttgen gefunden hat. Man kann nur hoffen, dass das jetzige Kabinett von weiteren egoistischen Machtspielchen verschont bleibt und stattdessen seinen Job macht!
Kommentar ansehen
22.05.2012 11:48 Uhr von ChaosKatze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Okey Jahr 2000: Liebes Tagebuch, ich hoffe, da die fossilen Energiereserven langsam knapper werden, dass mal bald eine Energiewende kommt und das weltweit

Jahr 2012: Liebes Tagebuch, wir doktern immernoch an den Symtomen ohne die Ursachen zu beseitigen... und jetzt noch ein Bundesumweltminister, dem ich die Wende nicht zutraue...

Jahr 2020: Liebes Tagebuch, ich sitze hier und kloppe Steine. Die Energiewende kam nicht, dadurch dass kein Öl mehr da ist, wurde 70% aller Dinge zurück ins Mittelalter versetzt... Ich habs ja kommen sehen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?