21.05.12 22:01 Uhr
 1.951
 

Samsung stellt weltweit dünnsten DVD-Brenner vor

Mit dem Durchbruch von Netbooks und Tablet-PCs, die allesamt kein DVD-Laufwerk eingebaut haben, steigt die Nachfrage nach mobilen Drives. Doch die sollen natürlich ebenfalls sehr klein und leicht sein. Samsung hat jetzt den DVD-Brenner SE-218BB vorgestellt - mit 14 Millimetern der dünnste weltweit.

Das Gerät ist nur 255 Gramm schwer, also problemlos mitnehmbar. Samsung hat dem DVD-Brenner auch eine schickes Gehäuse spendiert: gebürstete Aluminium-Optik in schwarz oder perlgrau.

Das Gerät versteht sich mit gängigen Betriebssystemen. Aber erstmals auch mit Android ab 3.1. In diesen Tagen soll es in die Shops kommen, wobei ein Preis von 59 Euro genannt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, Samsung, Android, Tablet, Brenner
Quelle: www.speicherguide.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 23:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Damit kann man alles tun nur keine DVDs brennen. Wir brennen hier monatlich ein paar tausend CDs und DVDs. Und dabei sind schon einige Regeln zu beeachten, wenn die CDs alt werden sollen und überall lauffähig. Eine der Regeln ist es, niemals mit Slimline-Laufwerken zu brennen. Die Dinger sind nicht auf Qualität, sondern nur auf dünn getrimmt. Vielleicht sind ja die ersten 200 DVDs gut, aber dann nimmt es rapide an Zuverlässigkeit ab.
Kommentar ansehen
21.05.2012 23:54 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
14mm: "[...] mit 14 Millimetern der dünnste weltweit."

14mm sind doch nicht dünn!
Normale SlimLine-Laufwerke sind 12,7mm dünn/hoch.
Kommentar ansehen
22.05.2012 10:04 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
14mm: @froestel
"ich vermute die meinen den Dünnsten "externen" Brenner und nicht ein internes Laufwerk."

Ist mir auch schon klar, aber steht so nicht in der News!.

Dennoch sind da 14mm deutlich "zu dick/hoch"!
Nehmen wir mal an, wir wollen soein externes Laufwerk bauen.
Dazu nehmen wir ein normales SlimLine-Laufwerk (höhe 12,7mm 1/2") und packen es in eine Metall- oder Kunstoffhülle, die eine Wandung von 0,6mm jeweils hätte.
12,7mm + 2*0,6mm = 13,9mm

Wenn wir ein Ultra-SlimLine-Laufwerk (Höhe 11,3mm 4/9") verwenden würden, könnten wir jeweils 1mm starke Wandung verwenden und kämen auf 13,3mm.

Wo sind da 14mm bitte dünn?
Kommentar ansehen
22.05.2012 10:55 Uhr von fexinat0r
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was kommt als nächstes?? Das dünnste Floppylaufwerk??

DVD-Brenner.... super interessant... und so aktuell....
Kommentar ansehen
22.05.2012 11:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@froestel da wir Tonbänder, Schallplatten usw. digitalisieren ist jede CD, DVD ein absolutes **Einzel**stück. Wir machen keine Serien-Kopien. Insofern machen auch die grössten Profis Einzelstückzahlen mit normalen Brennern. Ein professionelles Herstellen einer DVD lohnt erst wenn 500 **gleiche** DVDs hergestellt werden.
Bei Kleinsereien unter 300, nehmen auch professionelle CD-Werke normale DVD-Brenner.
Auch teure Profigeräte wie die Primera DiscPublisher arbeiten mit vielen normalen DVD-Brennern.

Die normalen Brenner brennen mit richtiger Software 2000 DVDs oder CDs ohne einen einzigen Ausschuss. mit fast 100%iger Kompatibilität. Ordentliche Rohlinge von Taiyo Yuden vorausgesetzt.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
22.05.2012 11:43 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
andere Frage: Wer brennt denn heute noch.
Jetzt wo es HDD Kapazität bis zum Erbrechen für kleines geld gibt.

Dann lieber Stick oder Speicherkarten für das mobile Entertainment.....
Kommentar ansehen
22.05.2012 14:24 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: Ist ja lieb gemeint von dir, aber eine Aufklärung wer was wo und wie verwendet brauche ich nicht.
Es ging eher grundsätzlich um die Frage ob es noch Zeitgemäß ist.
Die Silberscheiben halten nicht ewig und auf deiner Website sagst du ja auch das die Kunden ein Backup bekommen.
Bei deiner Datenrettung für Endanwender und Musikliebhaber mag des vielleicht ja super sein; das bezweifelt auch niemand, aber für den Industriebereich ist die DVD auf dem absteigenden Ast.

Im gewerblichen Bereich sind Sicherungskopien auf CD/DVD ein alter Hut da die Ausfallquote durch Alterung der Datenträger inakzeptabel ist.

Der Trend zu Backups und Datensicherung geht grundsätzlich hin zu Festmedien oder Clouds. In unserem Unternehmen, was doch scho mehrere weltweite Standorte sein eigen nennen kann, fahren wir für die Hochsicherheitsbereiche nur noch Festmedien. Für den Niedrigsicherheitsbereich nutzen wir einen eigenen intranet Cloudservice.

Gerade einmal die Workstations besitzen je einen Imageset für Acronis in der Schublade



Um wieder zum Thema zu Kommen.

So ein Brenner ist vielleicht gut für Netbooks und sub-Notebooks ohne Laufwerk um was zu Installieren oder um Bilder/Musik dem Nachbar etc. fix zu brennen

Für mehr nüscht..
MFG Sera


ps: Bei allen Rechnern bei uns im Hause gibt es nur einen Brenner und der liegt ausgebaut in der Kruschelschublade.
Kommentar ansehen
22.05.2012 15:02 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch etwas: Bin zwar net wirklich der Öko aber eher jemand er aufs Geld achtet. Lieber geb ich jemand kurz einen USB Stick (ausleihe) zum Kopieren als das ich CD/DVD kaufe/brenne/weitergebe.
Ist auf die Dauer umweltfreundlicher und kostengünstiger.

Mein Bekanntenkreis sieht das auch so. Lieber ne SD karte für wenig Geld gekauft und die immer rotieren lassen zwischen den Kollegen.
Passt auch Klasse in mein Autoradio, Notebook, netbook,MP3 Player usw.

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?