21.05.12 21:51 Uhr
 315
 

Nürburgring 24h-Rennen: Auch die letzten sieben Sekunden zählen

In der Schlussrunde lieferte sich der Manthey-Porsche einen Zweikampf um den dritten Platz mit dem Heico-Mercedes SLS AMG. Während der AMG kurz vor dem Zeitlimit seine letzte Runde in Angriff nahm, ließ der Porsche-Pilot Romain Dumas seinen Boliden wegen Spritmangel ausrollen.

Da er vor Ablauf des Zeitlimits die Ziellinie doch überfuhr, hätte Dumas die angefangene Runde noch zu Ende fahren müssen, um in die Rennwertung aufgenommen zu werden.

Doch die Höchststrafe folgte, vor den Augen der Zuschauer auf der Haupttribüne auf dem Fuss, als dem Porsche der Clio von Roadrunner Racing auffuhr. Die Stewards leitenden nach dem Rennen eine Untersuchung mit dem Vorwurf "Unnötige Gefährung anderer Teilnehmer auf der Strecke" ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dagarte
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Porsche, Rennen, Nürburgring, Mercedes SLS AMG
Quelle: www.sportauto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen