21.05.12 21:22 Uhr
 3.320
 

Coming Out einer bekannten Figur: DC Comics arbeiten an schwulem Superhelden

In letzter Zeit wurde der homoerotische Subtext von Superhelden wieder verschärft thematisiert und nun soll dieses Thema wohl offen in den Comics angesprochen werden.

DC Comics, Heimat von Superhelden wie Superman oder Wonder Woman, plant offenbar das "Coming out" einer bekannten Figur.

Mitverleger Dan DiDio verriet, dass ein im Original heterosexueller Charakter bald der berühmteste schwule Held des Verlages sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Homosexualität, Comic, Figur, Superman
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 21:30 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2012 21:40 Uhr von roterpanda
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Mitverleger Dan DiDio verriet, dass ein im Original heterosexueller Charakter bald der berühmteste schwule Held des Verlages sein wird."

Moment.

Entweder, ich bin nach meinem Arbeitstag zu müde oder ich lese wirklich, das man einen originalgetreuen heterosexuellen Charakter im nachhinein als schwul outet - und das eigentlich nur um verstärkt Aufmerksamkeit auf ihn zu ziehen oder was auch immer? Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Im Prinzip bin ich total für neuartig gestaltete Charaktere abseits der typischen Frauenhelden und co. aber sollte man dann nicht einen ganz neuen erschaffen und nicht wie bei Batman von heute auf morgen behaupten, er stünde auf Kerle?
Kommentar ansehen
22.05.2012 06:22 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: GhostRider ist MARVEL :(
Kommentar ansehen
22.05.2012 09:11 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Müsste Batman sein, hat doch einer der Zeichner vor kurzen noch gesagt.

Soll mir egal sein, solange es in den Comics keine 10 Seiten gibt wo er mit Robin oder anderen rumvögelt
Kommentar ansehen
22.05.2012 11:08 Uhr von Seravan
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Seine Hauptwaffen: sind highspeed Wattebällchen und eine Gleitcremekanone............
Kommentar ansehen
22.05.2012 11:11 Uhr von fexinat0r
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2012 11:41 Uhr von Lommels
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Batman aus 1966 = schwul, absolut
Batman aus 1989 = nicht schwul
Batman aus 1992 = nicht schwul
Batman aus 1995 = auf keinen Fall schwul
Batman aus 1997 = niemals
Batman aus 2005 = nie im Leben schwul
Batman aus 2008 = vergesst es
Batman aus 2012 = Entscheidung nach Kinobesuch

Zeichentrick lasse ich mal weg.
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:12 Uhr von roterpanda
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@peterenis: warum sollte es diese Möglichkeit nicht geben?
Kommentar ansehen
22.05.2012 20:15 Uhr von Rollenspieler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
dann bekommen Texte wie z.b. aus The Big Bang Theory: "Im hintern von Batman ist immer nochn bissel Geld" ganz blöde bedeutungen^^
Kommentar ansehen
23.05.2012 07:44 Uhr von Sn0opY1988
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alt es ist Batman...
Kommentar ansehen
23.05.2012 08:51 Uhr von merlin1999de
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Focus schreibt auch :): http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
23.05.2012 08:53 Uhr von merlin1999de
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch im Focus: http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
23.05.2012 09:57 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NICHT Batman! Ihr werft hier vollkommen unabhängige Nachrichten durcheinander.

Nur weil der aktuelle Zeichner von Batman sagt, dass Batman etwas "Schwules" an sich hat, heißt das nicht, dass hier von Batman die Rede wäre. Batman ist ganz sicher nicht schwul, das war so nie beabsichtigt und wurde in den Geschichten eindeutig widerlegt. Natürlich können Sie ihn jetzt dazu machen, aber es wie gesagt offen, um wen es sich handelt.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
31.05.2012 10:24 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unnötig: Man könnte einen neuen Charakter erfinden der schwul ist. Einen bestehenden nach 50 Jahren plötzlich schwul zu machen ist blödsinnige Effekthascherei.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?