21.05.12 20:56 Uhr
 1.354
 

Abgelehnter Handschlag: Bastian Schweinsteiger sagt Sorry zu Bundespräsident (Update)

Nach dem verlorenen Champions-League-Finale wunderten sich die Zuschauer über FC-Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger, der dem Bundespräsidenten den Handschlag verwehrte (ShortNews berichtete).

Nun hat sich Schweinsteiger deswegen entschuldigt, es sei keine Geste der Ablehnung gegenüber Joachim Gauck gewesen: "Ich habe nichts mehr um mich herum wahrgenommen."

Gauck musste gleich zweimal die ausgestreckte Hand leer zurückziehen, denn auch Bayern-Trainer Jupp Heynckes eilte schnell davon. Dieser sagte bislang noch nicht "Sorry".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundespräsident, Joachim Gauck, Bastian Schweinsteiger, Handschlag
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 21:21 Uhr von syndikatM
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
unsinn: das schweini lehnt schlicht die fdgo ab.
Kommentar ansehen
21.05.2012 21:44 Uhr von berndole
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
scheinsteiger scheint ja ganz scheinig zu sein mit seinem Schein der Scheinsteiger :)

Da hat wohl jemand ein "w" im Namen vergessen;)
Kommentar ansehen
21.05.2012 22:15 Uhr von BoscoBender
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2012 23:36 Uhr von fallobst
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ boscobender: komm mal klar. die nationalmannschaft ist nicht für die politik da, sondern für die eigenen, heimischen fans. als gäbe es sonst keine probleme. dir ist so ein dummer handschlag wohl mehr wert als das spiel an sich. dann guck doch die handschüttel-wm stattdessen. läuft jeden abend um 20:15 uhr auf bescheurt-tv... mittlerweile sogar in digital.
Kommentar ansehen
22.05.2012 00:49 Uhr von Umbrella1976
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So´n Schmarrn Schweini soll das machen was er schon immer gut konnte: Fussball spielen. Und nicht vorm´ Präsi die Hacken zusammenknallen......
Kommentar ansehen
22.05.2012 01:29 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Was für ein mieser Verlierer! Hat er halt verkackt - ja und? Noch lange keinen Grund, einem Menschen den Handgruß zu verweigern. Zudem war es der Bundespräsident. eigentlich hätte Gauck den Handschlag verweigern sollen bei DER miesen Leistung. ich hoffe, dass Schweinsteiger endlich die Konsequenzen trägt und die Nationalmannschaft verlässt. Was für ein unfassbarer Scheiß.
Kommentar ansehen
22.05.2012 09:18 Uhr von atrocity
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Schüttelst du jedem die Hand? Also ich net...

Der Gauck hat schon diverse Sprüche gerissen nach dem ich dem auch nimmer die Hand reichen würde.
Kommentar ansehen
28.05.2012 01:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910 - hmmm... Du kotzt Regenbögen wahrscheinlich willst Du damit "durch die Blume" sagen, dass Dich Homosexuelle ankotzen... und DU redest MICH als Troll an??? LOL

Hallo???!!!

HORROR!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?