21.05.12 20:38 Uhr
 1.059
 

Deutsche Bank schlägt Griechenland eine Parallelwährung vor: Den Geuro

Thomas Mayer, der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, hat einen eigenwilligen Vorschlag zum Thema Griechenland-Rettung eingebracht.

Er hält es für sinnvoll, dass Griechenland parallel zum Euro eine zweite Währung einführt: Den Geuro.

"Auf diese Weise würde der Euro nicht auf einen Schlag ersetzt, sondern durch ein Finanzinstrument ergänzt, das den Charakter einer Währung annähme", so Mayer: "Ein solcher langsamer und partieller Prozess der Euro-Abschaffung wäre weniger schädlich als die gegenwärtig diskutierten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Griechenland, Deutsche Bank, Rettungspaket
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 20:40 Uhr von shane12627
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Warum Geuro? Was ist so falsch daran, den Drachmen zunächst wieder als Zweitwährung einzuführen?
Kommentar ansehen
21.05.2012 20:57 Uhr von Sir_Waynealot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@shane12627: ist doch pups egal wie die zweitwährung heißt den namen "geuro" haben sie halt einfach für diesen bericht/model/studie... genommen.
Kommentar ansehen
21.05.2012 21:36 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum fragen Spiegel und Zeit den Chefvolkswirt zu EU Währungsfragen? Denkt mal drüber nach. :)
Kommentar ansehen
21.05.2012 21:53 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Genau so machen wir das: Danach werden die anderen Länder auch eine Zweitwährung einführen, Spanien den Seuro, Portugal den Peuro und Frankreich den Feuro und zum Schluss sind wir stehen wir wieder da, wie vor dem Euro.
Deutschland hat dann noch den "normalen" Euro, dieser ist wieder extrem gefragt, der Wert unserer Währung steigt.

Aber warum auch nicht, wir leben zwar vom Export, aber unser Export lebt auch vom Import, das vergessen die meisten immer ...

[ nachträglich editiert von Finalfreak ]
Kommentar ansehen
21.05.2012 22:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Finalfreak: "Aber warum auch nicht, wir leben zwar vom Export..."

Von welchem Export, wenn deutsche Waren im Ausland zu teuer sind?
Kommentar ansehen
21.05.2012 23:27 Uhr von 50I50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt ähnlich wie: teuro
Kommentar ansehen
22.05.2012 06:24 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt: jemand Shadowrun? Darin gibt es auch drei "Hauptwährungen"
Nu Yen
Euro
Lokale Währung

Wer weiß? Vielleicht hatten die Autoren sogar recht :)
Kommentar ansehen
22.05.2012 09:25 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vorschlag ist nicht unelegant! Außerdem hat das Verfahren schon mal funktioniert.
Ich erinnre an Frankreich und die Teilung der Währung in Alten und Neuen "Franc" nach dem Krieg

Aber der wesendlichste Unterschied, Frankreich hatte unmittelbar nach dem Krieg trotz der Bemühungen der Amerikanischen und britischen Bomber eine höhere Wareproduktion als Griechenland heute!
Und da die Waren hauptsächlich ziviler Natur waren und der Bedarf groß, kam es in Frankreich zu einen ähnlich starken Aufschwung wie in DE!

Bei Griechenland sind die Problem größer! Eine mäßige Warenproduktion die nicht wirklich benötigt wird.
Und eine miese Volkswirtschaftliche "netto" Leistungsfähigkeit!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?