21.05.12 19:22 Uhr
 75
 

Chemieriese Evonik steht vor dem Gang an die Börse

Der Chemiekonzern Evonik steht vor dem Gang an die Börse. Nun hat auch der Mehrheitseigentümer, die RAG-Stiftung, ihr Einverständnis dazu gegeben.

Durch die Turbulenzen auf den Finanzmärkten der Welt könnte sich der Zeitplan allerdings noch ändern. Allerdings ist das Unternehmen laut einem Sprecher insgesamt gut für den Börsengang gerüstet.

Bleibt es bei dem anvisierten Zeitplan, würde das Unternehmen Ende Juni an die Börse gehen. Die endgültige Entscheidung darüber soll im Juni gefällt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Zugang, Gang, Evonik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 19:33 Uhr von NoPq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
E wie xxxxxx: Werbung sollten sie mittlerweile ja genug gemacht haben. Jeder kennt die dämliche Werbung - keiner weiß was das Unternehmen überhaupt treibt. Jetzt weiß man wenigstens wofür der ganze Aufwand war ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?