21.05.12 18:14 Uhr
 417
 

Hagen: Beim fünften Einbruch verstarb die 75-jährige Frau

In den vergangenen zwölf Jahren wurde eine 75 Jahre alte Frau in Hagen (Nordrhein-Westfalen) mehrfach Opfer von Einbrüchen. Viermal räumten ihr die Täter die Wohnung aus, darüber hinaus trug die Frau Verletzungen davon.

Am vergangenen Freitag wurde erneut bei der alten Dame eingebrochen. Dies war bereits der fünfte Einbruch seit dem Jahr 2004. Diesmal überlebte die Frau die Tat nicht. Die Mordkommission geht davon aus, dass die Frau den Täter überraschte hat und sie dann durch Gewalteinwirkung starb.

Die Polizei hält es für möglich, dass es bei allen Einbrüchen immer derselbe Täter war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih