21.05.12 17:45 Uhr
 449
 

Autobahn 57: Nackter Mann sorgt für lange Staus

Auf der Autobahn 57 in Richtung Krefeld ist am heutigen Montag ein nackter Mann umhergelaufen. Nach Angaben der Polizei gab es Staus mit einer Gesamtlänge von vier Kilometern.

Der offensichtlich verwirrte Flitzer wurde nach kurzer Zeit von der Feuerwehr und von Beamten der Polizei geschnappt. Nach 30 Minuten konnte der Verkehr wieder normal weitergehen.

Der bislang unbekannte Mann kam in psychiatrische Behandlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Autobahn, Stau, Nackter
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Texanerin unterzieht sich acht Schönheits-OPs, um wie Melania Trump auszusehen
UFC-Fighterin macht sich während Kampf vor laufenden Kameras in die Hose

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 18:39 Uhr von sno0oper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, der Stau ist da bei Krefeld nahezu jeden morgen, da brauchts keinen Flitzer.

PS: "Nackte Person sorgt für lange Staus" hätte mehr Klicks gegeben ;-)

[ nachträglich editiert von sno0oper ]
Kommentar ansehen
21.05.2012 18:44 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: gut das der Verkehr dann wieder normal weiterging...
Kommentar ansehen
21.05.2012 18:52 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer will schon amfrüphen Morgen einen nackten Mann sehen *g*
Kommentar ansehen
22.05.2012 22:39 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp wenn man solch einen kurzen Kommentar abgibt, könnte, sollte oder müsste man schon nachschauen, dass er fehlerfrei ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?