21.05.12 17:20 Uhr
 153
 

Fußball/Relegation: Hertha BSC geht in die Berufung

Nachdem das DFB-Sportgericht den Einspruch von Hertha BSC gegen die Wertung des Relegationsspiel abgelehnt hatte (ShortNews berichtete), werden die Berliner Berufung beim DFB-Bundesgericht einlegen.

Das gab Christoph Schickhardt, der Rechtsanwalt von Hertha BSC, bekannt. Die Verhandlung wird wahrscheinlich am kommenden Mittwoch stattfinden.

Sollte Hertha auch die Berufung verlieren, könnte der Verein noch vor das DFB-Schiedsgericht und eventuell auch vor den Internationale Sportgerichtshof CAS ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hertha BSC Berlin, Berufung, Relegation
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 17:25 Uhr von spencinator78
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ist echt unfassbar was die sich rausnehmen. Wie weit wollen die denn noch sinken? Die müssten zur Strafe für ihr dreistes und unverschämtes Verhalten in die dritte Liga fliegen!
Kommentar ansehen
21.05.2012 17:27 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: was machen die nu, wenn in der berufung die berlinerin recht bekommen - dann stehts 1:1 - kriegen die düsseldorfer dann die nächste chance auf nen prozess...? und dann? und dann?
Kommentar ansehen
21.05.2012 19:03 Uhr von keckboxer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Wärst Du MEIN Gegenspieler, hättest Du nach 15 Minuten die Gelb-Rote Karte. Du bist einfach zu aggressiv.

Platz war nach dem Platzsturm nicht mehr bespielbar.
Rasen beschädigt, Elfmeterpunkt hat gefehlt, Eckfahnen ebenso. Einwürfe kaum möglich, da "Fans" mittendrin, statt nur dabei sein wollten.

Alles andere, als ein Wiederholungsspiel ist für mich mehr Skandal, als der Platzsturm.

Hätte Stark Eier gehabt, hätte er das Spiel spätestens nach der 2. Störung der Herthaner abgebrochen.

Hat er aber nicht.

Er konnte nicht für die Sicherheit der Sieler garantieren und hat dennoch in Eigenregie die Partie wieder angepfiffen.
Applaus!
Kommentar ansehen
21.05.2012 19:26 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das hätte man wissen müssen: Hätten die Fans der Bayern am Samstag einfach 2 Minuten vor der 90. Minute das Feld gestürmt, hätte Chelsea wahrscheinlich keine Ecke mehr verwandelt und Bayern die Champions League gewonnen. Und Chelsea hätte natürlich keinen Grund gehabt sich zu beschweren...
Kommentar ansehen
21.05.2012 20:31 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derNameIst: oder hat womöglich der Elfmeter Punkt schon gefehlt bei Robben ? :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?