21.05.12 16:12 Uhr
 214
 

Forscher nehmen das größte Sonnenteleskop Europas auf Teneriffa in Betrieb

Das auf Teneriffa neu gebaute Riesenfernrohr, welches auf den Namen "Gregor" getauft wurde, geht nun bald in Betrieb. Die Wissenschaftler erhoffen sich unter anderem gestochen scharfe Bilder von unserer Sonne.

Auch wollen sie endlich klären, wie die Sonne das Klima und unsere Erde beeinflusst. Das neue Teleskop ermöglicht es Wissenschaftlern, selbst kleinräumige physikalische Prozesse auf der Sonne unter die Lupe zu nehmen.

Das Teleskop besitzt einen 1,5 Meter großen Hauptspiegel. Erbaut wurde es auf dem Berg Teide auf der Insel Teneriffa. Wie die NASA mitteilte, ist Gregor das drittgrößte Sonnenteleskop auf der Welt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Sonne, Betrieb, Teleskop, Teneriffa
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 16:24 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es steht nicht auf dem Teide, sondern beim IAC, der Beobachtungsstation 12km vom Teide entfernt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?