21.05.12 15:15 Uhr
 189
 

Mainz: Diensthund stellt Einbrecher

In der Nacht zum vergangenen Samstag wurde in Mainz in die Mensa der Universität eingebrochen. Dabei ging die Alarmanlage los.

Die Polizei schickte einen Diensthund auf das Gebäude, um die Täter zu fassen. Der Hund konnte einen 21-jährigen Täter stellen, der sich neben der Mensa im dunklen Gebüsch versteckt hatte.

Der andere Täter konnte unerkannt entkommen. Die Einbrecher wollten in der Mensa den Geldautomat aufbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbrecher, Mainz, Geldautomat, Polizeihund, Universität Mainz
Quelle: www.polizei.rlp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS bekennt sich zu Attentat in London
Vermisste Studentin in Regensburg: Leichenspürhund schlägt an
Mönchengladbach: Eine Festnahme nach Brand in Asylbewerberheim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?