21.05.12 13:55 Uhr
 98
 

Julija Timoschenko hält ein Boykott der Fußball-EM für eine "schlechte Idee"

Die inhaftierte Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko hat sich über den Vorschlag einiger Politiker geäußert, die Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine zu boykottieren.

Die ehemalige Regierungschefin bezeichnete diese Haltung als eine "schlechte Idee".

Der Gesundheitszustand der Gefangenen sei weiterhin als "schwierig" zu bezeichnen, wie ein Beobachter berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Boykott, Fußball-EM, Idee, Julija Timoschenko
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?