21.05.12 13:23 Uhr
 185
 

Elektroauto: Schaeffler baut Skoda Octavia zum Stromer ACTIVeDRIVE um

Gerade erst hat Schaeffler einen Hybriden präsentiert (ShortNews berichtete), schon legt das Unternehmen nach und stellte just auf der 1. Boden Elektrik einen umgebauten Skoda Octavia Scout vor.

Umgebaut wurde der Octavia auf Elektroantrieb, wobei Schaeffler auf Vorder- und Hinterachse jeweils ein Elektro-Differenzial anbrachte. Angetrieben wird der "ACTIVeDRIVE" von zwei Elektromotoren, wobei einer dem eigentlichen Antrieb, der zweite allein der Drehmomentverteilung dient.

Tatsächlich erlaubt die Schaeffler-Idee eine Drehmomentverteilung zwischen rechtem und linkem Rad, die Spitze des Allraders gibt Schaeffler mit 150 km/h (abgeregelt) an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Elektroauto, Skoda, Stromer, Skoda Octavia, Schaeffler
Quelle: www.green-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 13:23 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Clevere Idee, die künftig bei alternativen Modellen zum Einsatz kommen soll. Präsentiert wurde der Stromer gerade auf der Bodensee Elektrik, wo der ACTIVeDRIVE prompt überzeugen konnte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben