21.05.12 11:06 Uhr
 188
 

1.900 Login-Daten erbeutet: Hacker dringen auf Server der SPD ein

Die Server der SPD wurden von unbekannten Hackern angegriffen. Mindestens 1.900 Login-Daten wurden bei dem Hackerangriff erbeutet.

Die Dateien, darunter die Benutzernamen sowie auch die dazugehörigen Passwörter, wurden von den unbekannten Hackern im Internet veröffentlicht.

Der Angriff, der wohl schon vor einigen Wochen stattfand, wurde von der SPD bestätigt. Die Partei hat Strafanzeige gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SPD, Hacker, Daten, Server, Passwort, Login, Benutzerkonto
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 12:51 Uhr von DrStrgCV
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1900: Hat die SPD noch so viele Mitglieder ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?