21.05.12 07:37 Uhr
 772
 

Buch von Thilo Sarrazin: Heftige Reaktionen und Demonstranten bei Günther Jauch

Thilo Sarrazins neues Buch "Europa braucht den Euro nicht" hat bei der Sonntagabend-Show von Günther Jauch für heftige Reaktionen gesorgt. Sarrazin war dort gestern zu Gast um mit dem SPD-Politiker Peer Steinbrück zu diskutieren (ShortNews berichtete)

Zahlreiche Demonstranten standen im Studio und hielten Plakate hoch, auf denen Thilo Sarrazin aufgefordert wurde, sein "Maul" zu halten.

Ebenso heftig waren auch die Reaktionen von Usern über Twitter. So schrieb ein User zum Beispiel: "Europa könnte auch ganz gut ohne Thilo Sarrazin leben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Demonstration, Reaktion, Günther Jauch, Thilo Sarrazin
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 07:45 Uhr von General_Strike
 
+43 | -11
 
ANZEIGEN
nochmal meine Analyse: Sarrazin ist ein Analytiker und Denker.
Steinbrück kann besser reden.

Wenn man die Argumente aber genauer betrachtet, fällt auf, dass Sarrazin das Wohl der Deutschen wichtiger ist als das der Griechen.

Steinbrück kämpft stattdessen für Europa. Der Wohlstand der Deutschen ist ihm egal.

Ins Schwimmen kam Steinbrück, als die Frage kam, ob GR schon 2010 hätte rausgeworfen werden können. Da einfach zu sagen, der Zug sei abgefahren, bringt nichts. Sonst sagt er in 2 Jahren wieder das selbe über Griechenland in 2012.

Sarrazin sagte stattdessen klipp und klar, die 80 Milliarden seien bereits futsch und es sollten jetzt nicht noch mehr werden.

Habe leider gerade keine Zeit, das um meine über Nacht neu gewonnenen Erkenntnisse zu erweitern. Muss zur Arbeit.
Kommentar ansehen
21.05.2012 07:46 Uhr von General_Strike
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
nur eines noch: In den repräsentativen Umfragen, die in der Sendung gezeigt wurden, stand falls ich mich recht erinnere die überwältigend grosse Mehrheit der Deutschen auf der Seite von Sarrazin.
Kommentar ansehen
21.05.2012 08:35 Uhr von Rechthaberei
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Durch Sarrazin war nun bei Jauch herausgekommen: Griechenland bereits 40mal den Marshall-Plan bekommen hat im Bezug zum heutigen griechischen BIP und damaligen deutschen BIP.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
21.05.2012 09:14 Uhr von Jaegg
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
das war witzig: es war doch schon recht amüsant zuzuschauen, wie der herr steinbrück da ins straucheln gerät. steinbrück konnte einzig und allein seine auswendig gelernten parolen runterleiern, in denen er das vereinte europa als "muss" darstellt und dass europa nur über den euro wirklich vereint sei.. das war sowas von lächerlich...

und man mag ja von sarrazin halten was man will ... aber im bezug zu europa hat er verdammt nochmal recht gehabt. die griechen sollten (und das volk will es auch) aus eigenem interesse aus dem euro ausscheiden. und der euro schafft es offensichtlich nicht, so verschiedene wirtschaften/kulturen unter eine währung zu bringen - ist ja gar nicht schlimm. das spiel wurde von den europäern getestet und es geht nicht auf. fazit: europa lebt ohne den euro(in de rjetzigen form) besser.
nur die eurokraten halten halt krampfhaft an der eu-banken-diktatur fest. es ist ja auch so schön einfach gemacht mit einer einheitlichen währung alle länder europas an der kurzen leine zu halten.
Kommentar ansehen
21.05.2012 15:26 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das waren KEINE Demonstranten, das waren einige wenige Bekloppte, die vergessen haben hier zu rufen, als Gott Gehirn verteilte.

Ansonsten war bemerkenswert, das Fachmann Steinbrück nicht einen Fakt entschärfen konnte. Deshalb typisch System-Medienhaft die künstlichen Applaus Einblendungen NUR bei Ihm für NIchtssagende Ausagen. - ARD - das war mal wieder peinlich.

Im Grunde hat Sarrazin auch nicht den Euro abschaffen wollen, sondern nur zurück zum Stabilitätspunkt, den Politiker, auch Steinbrück MIT ausgehandelt haben, u.a. das kein Land für die Schulden anderer Länder aufkommen DARF.

Das beste war auch, als Sarrazin sagte, die 40-50 Milliarden Euro die Deutschland bisher nach Griechenland transveriert hat, bekommt Deutschland NIE wieder und Steinbrück war ruhig, weil er selber weiß, das es so ist.
Kommentar ansehen
21.05.2012 16:52 Uhr von cheetah181
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
gähn: "Populismus (lat.: populus, „Volk“) bezeichnet eine um „Nähe zum Volk“ bemühte Politik, die Unzufriedenheit, Ängste und aktuelle Konflikte ausdrückt oder instrumentalisiert, indem sie Gefühle anspricht und einfache Lösungen vorstellt.

Populistische Bewegungen entstehen oft in Phasen raschen gesellschaftlichen Wandels und sind an eine charismatische Persönlichkeit gebunden."

Muslime/Ausländer und Griechenland/Euro hätten wir jetzt. Als nächstes Thema dann vielleicht der Klimawandel? Bin sicher als VWLer hat er auch bei diesem Thema das Zeug die Meinung des kleinen Mannes zu "bilden". Pardon, das zu sagen, was Laien schon "wissen".

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
21.05.2012 18:24 Uhr von Multiversal
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sarrazin hat: recht!!
Auch mit dem Thema Israel und der ewigen Buße!!
Warum denn sonst hat Deutschland Israel die U Boote
geschenkt??
http://tagesschau.de/...

Diese Demoaffen mit dem beleidigendem Plakat und der Drohung "sonst schlagen wir zurück) hätte Jauch hochkantig rausschmeißen lassen!
Strafanzeige von Sarrazin folgt hoffentlich?!


[ nachträglich editiert von Multiversal ]
Kommentar ansehen
22.05.2012 10:44 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Maul" halten: Nun, ich hoffe mal, dass diese *lupenreinen* Verfechter von Meinungsfreiheit, Toleranz, Pluralismus und Demokratie mal nicht in entscheidungsmächtige Positionen kommen.

Das ist schon wirklich paradox: diese "Demonstranten" nehmen ihr Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch um diese jemand anderem abzusprechen, logisch ist das für mich nicht mehr... ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?